Caritas Steiermark: Hilfe für Menschen im Ukraine-Krieg

© Andriy Dubchak / AP / picturedesk.com

Ukraine. Wir helfen.

Unterstützen Sie jetzt Ukrainer*innen in Not.

Die Menschen in der Ukraine und Geflüchtete aus der Ukraine brauchen jetzt dringend unsere Unterstützung. Die humanitäre Hilfe der Caritas ist in vollem Gang. Unser Ziel ist klar: Unsere Hilfe aufrechtzuerhalten und Menschen, die flüchten müssen, bestmöglich zu unterstützen.

So hilft die Caritas

Wir helfen dort wo Hilfe gebraucht wird. Wir unterstützen vor Ort in der Ukraine Menschen mit Lebensnotwendigem und bieten Geflüchteten in den Nachbarländern und in Österreich eine Anlaufstelle und sichere Unterkunft.

Ukraine-Hotline der Caritas Steiermark

Die Hotline für Fragen zur Ukraine-Nothilfe der Caritas Steiermark. Sprachen: Deutsch und Englisch.

  • Erstinformationen rund um die Themen Ankunft und Situation von Kriegsvertriebenen in Österreich
  • Erstinformationen zu fremdenrechtlichen Fragen
  • Anliegen zu Zeit-, Sach- und Geldspenden

Wichtig: Die Hotline ist keine erste Anlaufstelle für Kriegsvertriebene aus der Ukraine.

Hotline für Ukraine-Hilfe

rund um die Uhr erreichbar

ukrainehilfe@caritas-steiermark.at

0316 8015-215

Jetzt anrufen

E-Mail schreiben

Ihre Hilfe zählt jetzt. So können Sie helfen.

Ihre Geldspende für die Ukraine

Mit Ihrer Geldspende kann die Caritas in der Ukraine unmittelbar helfen - und das flexibel, genau mit den Mitteln die gerade benötigt werden. Die ukrainische Grenze ist von Wien nicht weiter entfernt als Bregenz. Unsere Nachbarn brauchen jetzt unsere Hilfe. Jede Spende zählt!

Spenden für Menschen in der Ukraine-Krise
Krise in der Ukraine

Nothilfe Ukraine

Es gibt viele Wege zu helfen. Überblick zur Hilfe in der Steiermark.

Gemeinsam können wir Hoffnung schenken. Hier finden Sie weitere Wege Menschen die aus der Ukraine in die Steiermark geflüchtet sind zu helfen - mit Ihrer Zeit, Ihre Sachspenden, Ihren Wohnraum und den wichtigsten Informationen für die Geflüchteten.

FAQs der Caritas Österreich

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Hilfe der Caritas im Kriegsgebiet uvm. 

So hilft die Caritas Geflüchteten aus der Ukraine in der Steiermark

Als Caritas Steiermark sind wir rund um die Uhr im Einsatz um Menschen, die vom Ukraine-Krieg geflohen sind zu helfen. Geflüchtete die in der Steiermark ankommen erhalten hier von uns wichtige Informationen, eine erste Anlaufstelle und die Versorgung die sie benötigen.

Soforthilfe

Wir leisten unbürokratische Soforthilfe für flüchtende Menschen bis zur Aufnahme in die Grundversorgung. Dazu zählt die sichere Unterbringung und Betreuung in Notunterkünften, die Versorgung mit Lebensmitteln, notwendigen Dingen des Alltags & die medizinische Versorgung.

Betreuung

Wir unterstützen Menschen, die in der Grundversorgung angemeldet sind durch die Auszahlung von Unterstützungsleistungen, bei Behördengängen, Beratungsleistungen, Deutschkursen, Kinderbetreuung und vielem mehr. Das erfolgt durch die Flüchtlingsregionalbetreuer*innen der Caritas im Auftrag des Landes Steiermark.

Unterkunft

Wir bieten Menschen auf der Flucht ein sicheres und von der Caritas betreutes Zuhause.

Informationen zur Hilfe für Geflüchtete

 

Hilfe in Ländern, die aktuell viele Geflüchtete aufnehmen

Die Caritas Steiermark kooperiert seit vielen Jahren mit anderen Caritas-Organisationen in Ungarn, Rumänien und Bulgarien. In diesen Länder treffen aktuell besonders viele Geflüchtete aus der Ukraine ein. Deshalb ist hier eine Verstärkung der Hilfe notwendig. Wir unterstützen unsere Partnerorganisationen vor Ort intensiv, um Hilfe für Geflüchtete unmittelbar möglich zu machen.

So hilft die Caritas in der Ukraine

Seit der Eskalation des Konflikts hat die Caritas bereits mehrere hunderttausend Euro für die Nothilfe direkt in der Ukraine bereitgestellt. Oberstes Ziel ist eine bestmögliche Unterstützung der Binnenflüchtlinge innerhalb der Ukraine.

Durch den Beschuss im Konfliktgebiet sind Strom-, Gas- und Wasserversorgung oft unterbrochen oder teilweise zerstört. Die dringendsten Bedarfe liegen in der Versorgung mit Wasser, Hygieneartikel, Lebensmittel, Heizmaterial, psychosozialer Unterstützung und medizinischer Versorgung.

Wir unternehmen derzeit alles, um unsere Partner vor Ort zu unterstützen und Nothilfe zu leisten. Denn klar ist: Mit dem beginnenden Krieg wird die Not zunehmen. Und klar ist auch: Wir bleiben weiterhin vor Ort im Einsatz. Es geht um das Allernotwendigste, die existenzielle Hilfe im täglichen Überlebenskampf, dem viele Ukrainer*innen nun ausgesetzt sind.

Mit 25 Euro helfen Sie mit einem Nothilfepaket, das Zucker, Mehl, Tee, Sonnenblumenöl, Butter und Lebensmittelkonserven enthält.

Bitte helfen Sie jetzt!

Aktuelle Berichte der Caritas Steiermark zur Ukraine-Hilfe

Von 27.04.2022: Einfache Geldwechsel-Lösung für Menschen aus der Ukraine
In deutscher und ukrainischer Sprache

News vom 27.04.2022

Von 14.04.2022: Schulen4Ukraine: Über 41.500 Euro für die Ukraine-Hilfe

News von 14.04.2022

Von 22.03.2022: Einfache Geldwechsel-Lösung für Menschen aus der Ukraine

News von 22.03.2022

Von 16.03.2022: Sachspendenaufruf!! Unterstützen Sie Flüchtlinge aus der Ukraine

News von 16.03.2022

Von 08.03.2022: Caritas Steiermak hilft mit Carla- und Spar Gutscheinen

News von 08.03.2022