Portrait Mädchen mit Migrationshintergrund

DIVAN

Frauenspezifische Beratung für Migrantinnen mit spezialisiertem Angebot für Betroffene von Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsheirat.

Gewalt im Namen der Ehre ist Gewalt, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der sogenannten „Familienehre“ ausgeübt wird. Bei Zwangsheirat handelt es sich um eine Eheschließung gegen den Willen (zumindest) eines Ehegatten, durch massiven psychischen Druck und/oder Gewaltandrohung bzw. – ausübung. Am häufigsten betroffen sind junge Mädchen.

Divan bietet weiterhin muttersprachliche Beratung und Unterstützung für Frauen mit Migrationshintergrund und ist auch für alle Organisationen und Einrichtungen, die in den nächsten Wochen möglicherweise vermehrt mit Fällen häuslicher Gewalt zu tun haben, gerne als Anlaufstelle für Coachings zum Thema „Gewalt im Namen der Ehre“ verfügbar!

Wir wollen, dass alle Frauen selbstbestimmt, informiert und ohne Gewalt leben können!

Daher  beraten und begleiten wir Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund, die von Gewalt im Namen der Ehre, insbesondere Zwangsheirat, bedroht oder betroffen sind.

Wir sind auch Absprechpartnerin für Fachkräfte, Institutionen und Interessierte, die Information oder Coaching in diesen Bereichen suchen und wollen gesamt durch unsere Arbeit einen Beitrag zur Schaffung einer gewaltfreien und geschlechtergerechten Gesellschaft leisten.

  • Wir sind für Frauen und Mädchen da.
  • Wir sind vertraulich und anonym.
  • Wir beraten kostenlos.
  • Wir sind auf der Seite der Frauen und parteilich.
  • Wir sind selbst ein interkulturelles Team von Frauen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Wir beraten Betroffene in folgenden Sprachen muttersprachlich:

Arabisch;  Türkisch; Farsi/Dari;  Kurdisch; Französisch; Englisch

und bei Bedarf auch in weiteren Sprachen mit Dolmetscherin!

Unser Angebot umfasst:

  • Krisenintervention

  • soziale, psychosoziale Beratung und Begleitung

  • psychologische Beratung und Stabilisierung

  • juristische Beratung und Unterstützung bei familien- und fremdenrechtlichen Fragestellungen

  • gezielte Weitervermittlung an andere, fachlich geeignete Institutionen

  • Workshops für Frauen, MultiplikatorInnen und Schulen

  • Themenspezifische Informationen und Coaching für MultiplikatorInnen und Fachkräfte,  Institutionen

DIVAN wird finanziert von: