Initiative für Menschen am Rand der Gesellschaft - Team ON

  • Ein Mann spielt Tischtennis.

    © Caritas

  • Ein Mann sitzt auf einer Couch.

    © Caritas

  • Ein Mann spielt Tischtennis.
  • Ein Mann sitzt auf einer Couch.

Das Team ON ("Team Ohne Nest") unterstützt Personen, die es nicht schaffen, die in ihrem Leben auftretenden Probleme aus eigener Kraft zu meistern.

Die Gründe, warum Menschen in diese Situation kommen, sind vielfältig. Eine schwierige Kindheit, soziale Defizite, psychsiche Erkrankungen, Geldschulden, Beziehungsprobleme, Sucht, usw., können Auslöser für einen sozialen "Absturz" sein.

Viele von ihnen benötigen lediglich kleine Hilfestellungen - oft nur einen Anstoß - um wieder zu recht zu kommen, andere bedürfen einer regelmäßigen Unterstützung, um sich Wohnraum, Einkommen und die damit verbundene Lebensqualität bewahren zu können.

Die Schwierigkeit, in der heutigen Zeit nach allen erforderlichen Regeln der Gesellschaft bestehen zu können, wird immer größer, deshalb nimmt auch die Zahl der Betroffenen immer stärker zu. Mit den Mitteln, die dem Projekt zur Verfügung stehen, werden die BewohnerInnen so gut wie möglich unterstützt.

Das Projekt Team ON ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Caritas der Diözese Graz-Seckau, das seine Gründung im Jahre 1994 einer privaten Initiative von Harry Krenn verdankt.

Wohnen

Die BewohnerInnen der Team ON Wohnungen sind MieterInnen mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten. Die Aufgabe des Team ON besteht darin, die Menschen punktuell soweit zu unterstützen, dass ihre Wohnfähigkeit erhalten oder sogar verbessert wird.

Einfache Wohnungen im Raum Graz werden teilweise mit Hilfe der BewohnerInnen saniert und an diese untervermietet. Die Hauptaufgabe der Wohnbetreuung ist es, diesen Menschen das Wohnen zu ermöglichen und sie bei der selbstständigen Bewältigung ihres Alltags sowie bei der Suche nach einer langfristigen Wohnmöglichkeit zu unterstützen. Diese Arbeit umfasst zurzeit etwa 98 Wohnungen in ganz Graz.

Zusätzlich zu den aktuellen BewohnerInnen der Team ON Wohnungen werden viele Personen, die meist in Gemeindewohnungen oder Privatwohnungen verzogen sind, nach Bedarf nachbetreut.

Die Angebote vom Projekt Team ON Freizeit stehen in enger Verbindung mit dem Wohnangebot und können als Ergänzung betrachtet werden.

Freizeit

Damit die Menschen, denen das Leben schwere Zeiten und Enttäuschungen beschert hat, auch positive Erfahrungen machen können, stellt das Projekt Team ON Freizeit regelmäßig Sport-, Kultur- und Freizeitangebote zur Verfügung.

Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten fördern in der Regel die seelische Verfassung der Menschen.

Diese umfassen Wanderungen, Ausflüge, Theaterbesuche, Kegelabende oder Ähnliches. Der Gedanke dahinter ist, dass jeder gemeinschaftliche Impuls positive Veränderungen mit sich bringen kann.