Spritzen- und Löffeltausch

Zu den wichtigsten Aufgaben der niederschwelligen Drogenarbeit zählen wir den Bereich der Schadensminimierung. Die diesbezüglichen Angebote erachten wir als notwendig, da für einen Großteil unserer Klient*innen ein drogenfreies Leben momentan nicht erstrebenswert erscheint oder aufgrund ihrer psychosozialen Situation schlichtweg nicht möglich ist. Wir wollen Möglichkeiten für einen risikoärmeren Konsum aufzeigen, damit Infektionskrankheiten wie Hepatitis B und C sowie HIV/AIDS oder andere Folgeerkrankungen vermieden werden können.

Steriles Material tauschen oder kaufen

Im Kontaktladen können gebrauchte Spritzen, Löffel, Steri-Cups (Einweglöffel) und Aufsteckfilter im Verhältnis 1:1 gegen steriles Material getauscht werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit steriles Material zu kaufen (Spritzenset inkl. Tupfer: 25 Cent, Löffel: 1 Euro).

Das Angebot des Kontaktladens umfasst zurzeit:

Pumpen

1 ml, 2 ml, 5ml, 10ml

Nadeln

16er = 0,60 x 25mm

18er lang = 0,45 x 25 mm

18er kurz = 0,45 x 12mm

20er lang = 0,40 x 20mm

20er kurz = 0,40 x 12mm

Löffel und Steri-Cups

Kaffeemaß- oder Menülöffel, Steri-Cups, Maxi-Cups

Einweg-Aufsteckfilter

Alkohol und Trockentupfer

Wasser (10ml)

Ascorbinsäure

Abbinder (Jetbull)

Sniefröhrchen und Folie

Feuerzeuge

Boxen zum sicheren Transport gebrauchter Spritzen

Schwangerschaftstests