Aktion Herz

Gemeinsam SteirerInnen unterstützen

Viele SteirerInnen sind armutsgefährdet, vor allem bei Menschen mit geringem Einkommen hat sich die Situation in den letzten Jahren und Monaten weiter verschärft. Für viele reicht ihr Verdienst oft nicht einmal mehr dazu, den täglichen Lebensbedarf zu decken. Als letzter Ausweg bleibt deshalb für immer mehr Menschen in der Steiermark nur noch der Weg in eine Sozialeinrichtung.

 

SPAR, Caritas und Pfarren

Aus diesem Grund haben das Sozialamt der Stadt Graz, die Caritas, SPAR und der Pfarrverband der Pfarren St. Andrä, Karlau und Welsche Kirche daher das Projekt  „Aktion HERZ" ins Leben gerufen.

Mittlerweile läuft das Projekt in 54 steirischen Spar Märkten sowie 3 Interspar Märkten. Teilnehmende Märkte gibt es in Bad Radkersburg, Bad Mitterndorf, Feldbach, Fernitz, Graz, Leoben, Liezen, Klöch, Knittelfeld, Oberwölz, Trieben und Weiz. Ein Aufstellung der Märkte finden sie in den Informationen unten. Es gibt 19 unterschiedliche Kooperationspartner und Ausgabestellen die Waren an bedürftige Menschenausgeben.

So kommen die Spenden an

Grundsatz der Aktion Herz ist die unentgeltliche Versorgung notleidender Menschen, weshalb alle gesammelten Waren kostenlos in den teilnehmenden Pfarren ausgegeben werden. Im letzten Jahr konnten so Lebensmittel und andere Waren für den täglichen Gebrauch im Wert von rund 75.000 Euro an hilfsbedürftige Menschen aus den jeweiligen Pfarrsprengeln weitergegeben werden.

Steirerinnen und Steirer in Not bekommen in den teilnehmenden Pfarren (Info unten) einmal im Monat ein Unterstützungspaket in Form von haltbaren Lebensmitteln, nachdem sie ihren Meldezettel vorgewiesen und einen Sozialerhebungsbogen ausgefüllt haben.

Freiwillige informieren

Freiwillige wie Firmungsgruppen, Jugendgruppen, Studentengruppen, Musikvereine, Chöre und andere helfende Hände aus Pfarren und allen Teilen der Gesellschaft stehen zu gewissen Zeiten vor den Spar-Märkten und informieren die Kunden. Sie bewerben sozusagen die Aktion Herz.

Die Koordination erfolgt im Bereich der Caritas und umfasst die Sicherstellung der richtigen Informationen an alle, die soweit mögliche Unterstützung der Pfarren bei der Dezentralisierung in Regionen, den Aufbau, die Stabilisierung und das Coaching des Freiwilligenpools und die Abstimmung sowie den Kontakt zu den Projektpartnern SPAR und der Stadt Graz.

Ausgabestellen

In folgenden Pfarren können die Sachspenden von bedürftigen GrazerInnen abgeholt werden:

  • Pfarre St.Peter: jeden Mittwoch von 9 bis 11 Uhr
  • Pfarre St.Andrä: jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr
  • Pfarre Kalvarienberg: einmal im Monat (Aushang in der Pfarre)
  • Pfarre Graz-Süd: an jedem 3. Samstag im Monat, von 9 bis 10 Uhr
  • Pfarre Karlau: einmal im Monat (Aushang in der Pfarre)
  • Pfarre Gösting: jeden Mittwoch von 9 bis 12 Uhr
  • Pfarre Ragnitz: jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr
  • Pfarre St. Johannes: einmal im Monat (Aushang in der Pfarre)
  • Pfarre Münzgraben: jeden 2. Mittwoch im Monat von 13 bis 14 Uhr
  • Pfarre Salvator: einmal im Monat (Aushang in der Pfarre)
  • Pfarre St. Elisabeth: einmal im Monat (Aushang in der Pfarre)

Ausgabestellen in den Regionen

  • Bad Mitterndorf: Lebensmittelausgabe über das Freiwilligennetzwerk
  • Bad Radkersburg: Bedürftige können Waren aus einem Gabenkorb in der Kirche mitnehmen
  • Feldbach: im Zuge der Pfarrcaritas-Stunden
  • Klöch: Bedürftige können Waren aus einem Gabenkorb in der Kirche mitnehmen
  • Knittelfeld: BEX Beratung zur Existenzsicherung, im Zuge der Sozialberatung
  • Notschlafstelle Leoben: auf Anfrage
  • Obersteiermark West: Ausgabe von Lebensmittelpaketen über Sozialberatungsstellen
  • Rottenmann: Lebensmittelausgabe über das Freiwilligennetzwerk
  • Vinzenzgemeinschaft Fernitz: Samstags (auf Anfrage in der Pfarre)
  • Weiz: Sozialkreis der Pfarrcaritas

Kontakt

Info-Material

Eindrücke

Aktion Herz - Trieben

Verantwortliche der Caritas Steiermark und Marktleitung mit Infomaterial Aktion Herz

Aktion Herz - Eurospar Weiz

Verantwortliche der Caritas Steiermark, Pfarre Weiz und Marktleitung mit Schütte und Aufsteller

Die Aktion Herz in Bad Radkersburg

Im Rahmen der Aktion Herz wird auch in Bad Radkersburg für Bedürftige vor Ort gesammelt.

Immer wieder informieren Freiwillige vor Ort SPAR-KundInnen.

SchülerInnen der GIBS waren bei den SPAR-Märkten am Rotmoosweg, ...

... in der Mariatrosterstrasse, ...

... in der Plüddemanngasse im Einsatz.

Hier engagieren sich Freiwillige der Pfarre Ragnitz beim SPAR-Markt Ragnitz für die Aktion Herz.

Die Pfarrjugend St. Elisabeth war bei SPAR in der Grottenhofstrasse im Einsatz.

SPAR-KundInnen werden auf die Möglichkeit hingewiesen, Lebensmittel unbürokratisch für Menschen in Not zu spenden.

Die Pfarrjugend Karlau hat die Aktion Herz bei SPAR-Märkten in der Kärntnerstrasse, ...

... in der Ziererstrasse, ...

... und in der Straßgangerstrasse unterstützt.

Kooperationspartner