Die Arbeitswelt der Caritas Steiermark

 

Dein Job mit Sinn

So vielfältig wie Lebenssituationen sein können, so unterschiedlich sind auch Hilfe und Dienstleistung der Caritas Steiermark. Hier findest du Teamgeist und Tatkraft in einer bunten Jobwelt, begonnen von der Arbeit in der Pflege, dem Fördern von Kindern und Jugendlichen, der Beratung von Menschen in schwierigen Lebenslagen bis hin zum Abwickeln von Projekten. In all diesen Bereichen und vielen mehr arbeiten Mitarbeiter*innen mit Kompetenz und Herz. 

Deine Benefits als Mitarbeiter*in der Caritas Steiermark

  • 37-Stunden-Woche als Normalarbeitszeit
  • Kostenlose Weiterbildungen & persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten: Details im Bildungskatalog
  • 3 zusätzliche arbeitsfreie Tage (24.12., 31.12., Karfreitag)
  • 2 zusätzliche Urlaubstage ab dem 2. Dienstjahr
  • Beihilfen z.B. zu Verehelichung, Verpartnerung, Geburt des Kindes
  • Täglicher Essenszuschuss
  • Sabbatical-Möglichkeit
  • 3. Karenzjahr anschließend an die Elternkarenz (BV 14)
  • Familienzuschuss für Alleinverdiener*innen und Alleinerzieher*innen (BV15)
  • Unterstützungsleistungen wie Schulstartgeld
  • Betriebsausflüge
  • Betrieblicher Sozialfonds
Caritas Kollektivvertrag

Alle Infos über Kollektivgehalt, 37-Stunden-Woche uvm. findest du im Caritas Kollektivvertrag:

Caritas Kollektivvertrag

 

Die Berufsfelder der Caritas

Die Welt der Caritas ist vielfältig, und genauso vielfältig sind die Qualifikationen unserer Mitarbeiter*innen. In den Berufsbildern findest du eine Beschreibung der häufigsten Arbeitsgebiete in der Caritas.

Dein direkter Kontakt in die Caritas Steiermark

Willst du deinen Job wechseln? Hast du Fragen zu unseren offenen Stellen? Wir informieren dich gerne telefonisch und per Mail über deine Möglichkeiten! Wir sind von Montag bis Freitag für dich erreichbar – solltest du uns einmal nicht sofort erreichen, rufen wir selbstverständlich zurück!

Marion Gregory

Personalrecruiting

Was brauche ich als DGKP für meinen Job?

Als DGKP arbeitet Sissi in einem Beruf, über den in letzter Zeit in Bezug auf den Pflegekräftemangel viel gesprochen wurde. Für Sissi zählen im Alltag eine gute Organisation, Weiterbildungen, Pflege, die sich an den Bewohner*innen orientiert und gemeinsame Erfolge.