Exzellente Organisation Österreichs 2020

Im Rahmen der EFQM-Zertifizierung wurde die Caritas Steiermark im Juli 2020 mit fünf Sternen als "Exzellente Organisation" ausgezeichnet. Sie konnte sich damit im Vergleich zu 2018 um einen Stern verbessern.

Wo stehen wir?

Als Caritas Steiermark stellen wir uns im Rahmen des EFQM (European Foundation for Quality Management)-Modells in regelmäßigen Abständen einer unabhängigen Bewertung. Wir wollen damit herausfinden, wo wir als Organisation stehen, was unsere Stärken sind und wie wir uns weiter verbessern können.

Was macht uns stark?

Das Modell EFQM ermutigt, darauf zu schauen, wo man als Organisation besondere Stärken hat. Warum das? Nur wenn wir unsere Stärken kennen, können wir sie bewusst einsetzen, noch weiter ausbauen und so eine überdurchschnittliche Qualität entwickeln und zukünftige Herausforderungen meistern. Noch stärker werden wir, wenn die MitarbeiterInnen aus den unterschiedlichen Einsatzbereichen der Caritas im Rahmen der Zertifizierung voneinander lernen und die Stärken übergreifend für das Gesamtunternehmen nutzen.

Wer profitiert davon?

Als Caritas Steiermark wollen wir all unseren Interessensgruppen die höchstmögliche Qualität bieten. Das gilt für Menschen in Notsituationen genauso, wie für unsere KundInnen, für PartnerInnen und Unterstützerinnen. Nicht zuletzt sind MitarbeiterInnen dann am zufriedensten, wenn sie gut und ihren Stärken entsprechend eingesetzt werden und wenn ihre Arbeit die bestmögliche Wirkung für die Interessensgruppen der Caritas hat.

Fünf Bausteine der "Exzellenz"

Was haben die EFQM-AssessorInnen als Stärken der Caritas Steiermark wahrgenommen?

1. Auftrag zur Hilfe als Identität der MitarbeiterInnen

„Die Caritas Steiermark lebt durch die MitarbeiterInnen und die Freiwilligen. Der Zweck der Caritas – und zugleich das Herzstück der Identität – ist der Auftrag zur Hilfe. Er ist die Basis des eigenen Handelns bei allen Mitarbeitenden.“

2. Hohe Flexibilität

„Ein wesentliches Asset und eine Top- Stärke ist die hohe Flexibilität der Caritas Steiermark und ihrer Führungskräfte, auf das sich rasch und oft verändernde Umfeld zu reagieren.“

3. Die Bedürfnisse der KundInnen & KlientInnen im Fokus

„Vorbildlich werden die Leistungen der Caritas auf die KundInnen und KlientInnen ausgerichtet und weiterentwickelt.“

4. Ökonomisch, ökologisch, sozial: Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

„Die Caritas hat sich im letzten Jahr sehr intensiv mit den SDGs (den Nachhaltigkeitszielen der UNO) auseinandergesetzt und versucht diese in ihrem Geschäftsmodell zu berücksichtigen. Dadurch untermauert die Caritas ihre Aussage eine im umfassenden Sinne (ökonomisch – ökologisch – sozial) nachhaltige Organisation zu sein.“

5. Die wirtschaftliche Stabilität im Blick

„Die Caritas verfügt über ein Top Finanzmanagementsystem und ist sich bewusst, wie wichtig gesunde Finanzen für die Handlungsfähigkeit und die Unabhängigkeit einer NGO sind.“

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Exzellenten Unternehmen Österreichs