Die Jugend-Wohngemeinschaft Voitsberg von außen

Sozialpädagogische Jugend-WG Voitsberg

Ein Mädchen mit einem Betreuer
© Caritas

Die Jugend-Wohngemeinschaft (JWG) in Voitsberg ist eine vollzeitbetreute, sozialpädagogische Einrichtung im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe.
Hier leben bis zu neun fremd untergebrachte Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Ziel der JWG ist es Jugendliche, die nicht zu Hause aufwachsen können, durch gezielte Förderung ihrer Ressourcen, durch Unterstützung und Begleitung bei aktuellen Lebensaufgaben ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben zu ermöglichen. Bei der Betreuung wird auf Beziehungskontinuität Wert gelegt. Gemeinsam wird an Zielen und Werten gearbeitet. Schule, Ausbildung, der Umgang mit Konflikten, Themen mit Gleichaltrigen und Erwachsenen und der eigenen Familie sind Themen in der individuellen Betreuung mit dem Ziel der Stärkung des Jugendlichen und des Herkunftsystems.

Weitere Angebote:

Eine Jugendliche spielt Gitarre

Mobil betreutes Jugendwohnen Voitsberg

Im "Mobil Betreuten Wohnen" leben Jugendliche alleine in einer eigenen Wohnung. Die BetreuerInnen unterstützen die jungen Menschen in Alltagsfragen und stehen ihnen in schwierigen Situationen zur Seite.