Ein Kind auf einem Feld im Südsudan

Auslandshilfe

Die Kernbereiche unserer Auslandshilfe sind Katastrophenhilfe, Projektarbeit und Bildungsarbeit, um langfristig die "Hilfe zur Selbsthilfe" zu gewährleisten. Wir helfen in Ägypten, Bosnien, Bulgarien, Burundi, Rumänien, in der Slowakei und im Südsudan.

Um rasch und unbürokratisch helfen zu können, arbeitet die Caritas Steiermark dabei mit dem internationalen Caritas-Netzwerk zusammen. Die Kernbereiche der Auslandshilfe sind dabei Katastrophenhilfe, Projektarbeit und Bildungsarbeit, um langfristig die "Hilfe zur Selbsthilfe" zu gewährleisten.

Kinder in einem Babyfeeding Center im Südsudan

Hunger ist kein Schicksal

Die Zahlen sind alarmierend: Weltweit leiden 800 Millionen Menschen an Hunger. 8000 Kinder verhungern jeden Tag. Das sind 5 Kinder pro Minute.

Kinder, die nicht überlebensfähig sind, weil sie mit viel zu geringem Gewicht auf die Welt kommen, oder das erste Fieber nicht überleben. Kinder, deren Familien vor Kämpfen in ihrer Heimat flüchten mussten oder Menschen, die ihre Felder nicht bestellen konnten.

In Ernährungszentren, wie etwa im Südsudan, werden schwer unterernährte Kleinkinder versorgt.

 

Weiter Information

Kopfhörer Icon
Roma in Europa

Radiobeitrag für Radio Helsinki

Gestaltung: Anna Steiner, Sprecherin: Bettina Gjecaj

Auslandshilfe in Zahlen

  • 222 Kinderprojekte

    in welchen 279.476 Kinder betreut werden

  • 70.000 Menschen

    wurden 2014 mit Ihrer Hilfe in der Zentralafrikanischen Republik unterstützt.

  • 350 Projekte

    für eine Zukunft ohne Hunger