Aktuelles von Carla

"Vermutlich das schönste Schulbuffet der Stadt"

Bei der offiziellen Eröffnung am 9. Oktober konnten sich Vertreter*innen der Schule als auch der Caritas von der Gemütlichkeit des Cafés und den g'schmackigen Snacks überzeugen.

"Das ist vermutlich das schönste Schulbuffet in Graz" - so formulierte es Barbara Krenn-Schöggl, Direktorin der Modeschule bei der offiziellen Eröffnung des Buffets. Auch die Schüler*innen haben offensichtlich große Freude mit dem neuen Angebot, war doch ein stetiges Kommen und Gehen zu beobachten. Es werden auch Essensvorschläge der Schüler*innen umgesetzt. "Zurzeit möchten die Schülerinnen am liebsten jeden Tag Kürbiscremesuppe essen", erzählt eine Café-Mitarbeiterin.

Auch Peter Wagner, Bereichsleiter von Beschäftigung & Sachspenden in der Caritas, zeigt sich sehr zufrieden mit dem jüngsten ReUse-Café. Der offene und helle Standort des Cafés harmoniert wunderbar mit dem Stil der Einrichtung. Diese besteht wie immer aus alten Gebrauchtmöbeln, die liebevoll aufgewertet und umfunktioniert wurden. Auch Caritas-Direktor Herbert Beiglböck lobt die gelungene Kooperation und sieht hier Potential auch in weiteren Schulen ein Schulbuffet in dieser Art zu installieren.

Das paul@modeschule ist bereits das siebte ReUse-Café der Caritas in der Steiermark. Mit den ReUse-Cafés bietet die Caritas ein Café mit Mehrwert, denn das wichtigste Angebot ist Beschäftigung: Hier arbeiten Menschen, die sonst am Rand des Arbeitsmarktes stehen – etwa aufgrund ihres Alters, wegen Betreuungspflichten oder mangelnder Qualifikation.