260 Netconomy-MitarbeiterInnen sorgten für Freude im Haus FranzisCa

Foto: NETCONOMY

Das Grazer Software Unternehmen NETCONOMY nutzte sein jährliches Teamevent, um das gesamte Areal des Haus FranzisCa der Caritas in Graz-Eggenberg einen ganzen Tag lang einer aufwändigen Sanierung zu unterziehen.

260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NETCONOMY packten tatkräftig am Freitag, dem 13. Oktober 2017, tatkräftig an, um Kindern, Jugendlichen und Frauen im Haus FranzisCa der Caritas Steiermark und bei den Schulschwestern in Graz-Eggenberg nachhaltig Freude zu bereiten. Beim Haus FranzisCa handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Franziskanerinnen (Schulschwestern) und der Caritas für Frauen und deren Kinder in Not, das aus einer Notschlafstelle, einem Frauenwohnhaus und einer Wohngemeinschaft besteht.

Aufwertung mit Hilfe von Profis

Ein ganzer Tag der jährlich stattfindenden Teamklausur des Softwareunternehmens wurde somit in den Dienst der guten Sache gestellt und der Aufwertung des Areals des Haus FranzisCa sowie der Unterrichtsflächen der Schulschwestern gewidmet: Aus mehreren Tonnen Material ließen die vielen fleißigen Hände – unter fachkundiger Anleitung professioneller Handwerker – unter anderem neue Sitzgruppen und Kommunikationsplätze im Freigelände entstehen. Auch der Computerraum sowie die Schul- und Unterrichtsräume der Neuen Mittelschule vor Ort wurden renoviert und modern ausgerüstet und gestaltet.

„Nachhaltiger sozialer Beitrag“

Dazu Martin Barzauner, CEO NETCONOMY: „Wir wollen mit dieser Aktion zum einen vermitteln, was ein starkes Team auch in kurzer Zeit gemeinsam auf die Beine stellen kann. Zum anderen möchten wir mit dieser Aktion einen nachhaltigen sozialen Beitrag leisten.“

Großer Dank an NETCONOMY

NETCONOMY übernam dabei nicht nur die Arbeitsleistung sämtlicher Mitarbeiter, sondern kommt auch für die gesamten Material- und Begleitkosten auf. Dank des gemeinsam gezeigten Einsatzes und Teamgeists erstrahlt der Caritas-Standort nun in neuem Glanz. „Wir sind überwältigt vom Einsatz und der großzügigen Leistung der NETCONOMY“, dankt Michael Lintner von der Caritas im Namen aller Betreuungsstätten freudestrahlend.

Weitere Informationen zum Haus FranzisCa finden Sie unter diesem Link

Fotos (honorarfrei © Caritas) und Presseinfo weiter unten zum Download

Foto 1: Caritasdirektor Herbert Beiglböck (rechts) auf Besuch bei NETCONOMY CEO Martin Barzauner und seinen Mitarbeitern am Areal des Haus FranzisCa.

Foto 2 & 3: Netconomy Mitarbeiter im Einsatz für den guten Zweck.