carla...bleibt regional

Mikrokosmos Carla

Der Mikrokosmos Carla steht für nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften und leistet mit der Wiederverwendung und –verwertung der Sachspenden einen erheblichen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung.

Die einzelnen Arbeitsschritte in den Carla Bereichen Verkauf, Sortierung & Lagerlogistik sowie Transport & Recycling werden von den steirischen Carlas zur Gänze selbst erledigt und nicht an externe Firmen ausgelagert

  • Bei der Sortierung der gespendeten Ware erfolgt eine genaue Qualitätskontrolle und sortenreine Trennung. Alle Sachspenden werden entsprechend ihrer Beschaffenheit in den Rohstoffkreislauf eingespeist: Tragbare Kleidung wird als Nothilfe an bedürftige Menschen im In- und Ausland weitergegeben oder in den Carla Shops bzw. an ausländische Großhändler verkauft (ausgewählte Familienbetriebe im In-und Ausland – vor allem aus Ex-Jugoslawiens und den östlichen Nachbarländern, die durch den Weiterverkauf der Ware ihren Lebensunterhalt bestreiten). Nicht wiederverwendbare Ware wird als Recyclingmaterial verwertet bzw. als Restmüll kostenpflichtig und vorschriftsgemäß entsorgt.
  • Der nach Möglichkeit direkte Wiederverkauf der gespendeten Ware in den Carlas der einzelnen steirischen Regionen erlaubt kurze Transport- und Vertriebswege.
  • Die Erlöse aus dem Verkauf der Sachspenden fließen wieder in die Beschäftigungsprojekte der Caritas ein.