Willkommen in Österreich!

Wann spricht man von AsylwerberInnen? Wer ist asylberechtigt nach der Genfer Flüchtlingskonvention? Was passiert nach der Anerkennung? Was können Freiwillige tun, um Menschen zu helfen, bei uns eine zweite Heimat zu finden?
Bei dieser Veranstaltung soll ein grundlegendes Wissen über Flucht und Asyl vermittelt werden. Die Palette der Themen reicht von Fluchtgründen über den Ablauf eines Asylverfahrens und den Rechten und Pflichten von AsylwerberInnen bis hin zum System der Grundversorgung. Darüber hinaus werden wir uns mit dem Thema Integration als Lern- und Veränderungsprozess auseinandersetzen sowie über Möglichkeiten und Grenzen freiwilliger Mitarbeit im Bereich Flüchtlingshilfe diskutieren.


INHALTE & ZIELE:
• Zahlen, Daten, Fakten zu AsylwerberInnen in Österreich
• Ablauf eines Asylverfahrens in Österreich
• Sensibilisierung für das Thema Integration
• Auseinandersetzung mit freiwilliger Mitarbeit im Bereich Asyl


METHODEN:
Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch


BESONDERS INTERESSANT FÜR:

• Freiwillige in Flüchtlingsunterbringungen
• Freiwillige in Einrichtungen und Projekten mit interkulturellem Bezug
• PraktikantInnen, Zivildiener


REFERENT:
Bernhard Windhaber
Referent für Freiwilliges Engagement in der Caritas, ehemaliger Teamleiter einer Flüchtlingsunterbringung


Termine: Dienstag 14. November 2017, von 17.00 – 20.00 Uhr
Ort: Voitsberg (genauer Veranstaltungsort folgt)
Kosten: KEINE
Anmeldung: Bis 30. Oktober 2017 bei Bernhard Windhaber unter Tel 0676 88015 343 oder b.windhaber(at)caritas-steiermark.at