Projekt "Startfee" - Für einen guten Start ins Leben!

Logo des Projekts Startfee

Foto: Caritas

Wir suchen engagierte Freiwillige als "Startfeen" für die Begleitung und Entlastung von Familien mit Kindern in den ersten beiden Lebensjahren! 

Die Zeit nach der Geburt eines Kindes ist eine Zeit großer Herausforderungen. Jede Familie braucht hier zwischendurch Unterstützung und dann ist es ein Geschenk, wenn ein soziales Netzwerk den nötigen Rückhalt geben kann. Heutzutage fehlt aber häufig dieses Netzwerk und Eltern sowie Alleinerziehende kommen dadurch häufig an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.

Startfeen …

…schenken den Kindern und Eltern Zeit und Aufmerksamkeit,
…haben ein offenes Ohr für Probleme,
…helfen bei der Versorgung des Babys,
…unterstützen bei der Kontaktaufnahme zu weiteren Angeboten für Familien,
…begleiten zu Arztbesuchen oder Behördenwegen und
…haben Tipps für den Alltag mit dem Baby.

Sie besuchen die Familie ein- oder zweimal die Woche und vereinbaren Zeit und Aufgaben gemeinsam mit der Familie. Wir bieten eine fundierte Schulung im Vorfeld zur Vorbereitung auf die Aufgabe sowie eine professionelle Begleitung der Freiwilligen. Die nächste Einschulung, welche aus 5 Modulen besteht, wird im März 2018 starten und ist für die Freiwilligen kostenfrei! Im Falle, dass Sie nach der Schulung dem Projekt nicht zur Verfügung stehen können, erlauben wir uns 100€ für die Gebühren der Schulung nachträglich einzuheben. 

Wenn Sie gerne einen Teil Ihrer freien Zeit mit Kindern und einer Familie verbringen möchten, wenn Sie Wertschätzung, Toleranz und Geduld mitbringen, dann sind möglicherweise gerade Sie die Startfee, die wir suchen!


Erfahren Sie mehr über die freiwillige Mitarbeit und das Projekt "Startfee" und melden Sie sich bei Frau Ulrike Ofner vom "Beratungszentrum für Schwangere":
schwangerenberatung(at)caritas-steiermark.at  oder  Tel. 0316/ 8015-400.

Frau Ofner informiert Sie gerne näher über das Projekt. Wir freuen uns auf Sie!