Beratungssituation

Beratungssituation

"ANSPRUCHSvolle Kinder- und Jugendarbeit"

28.05.18 / 10:08

Foto: Caritas

Am Freitag, dem 25. Mai, war die Caritas zum Thema Kinder- und Jugendarbeit auf der Diözesanjubiläumsbühne in Feldbach vertreten.

Trotz schlechter Wettervorhersagen konnten MitarbeiterInnen der Caritas-Kinder- und Jugendarbeit ihre Arbeit interessierten BesucherInnen des Diözesanjubiläums in Feldbach bei idealem Bühnenwetter präsentieren. Unter anderem zeigten sich gleich vier Schulklassen an dem Thema interessiert, die dann zum Abschluss mit einem Eis für ihre Aufmerksamkeit belohnt wurden.

„Toll, dass wir unsere Angebote einmal im öffentlichen Raum präsentieren konnten!“, „Es war ein total lockerer und gemütlicher Tag!“ oder „Ein toller Nebeneffekt einer solchen Veranstaltung ist das interne Vernetzen, auch das war super!“, lauteten einige der Kommentare der beteiligten MitarbeiterInnen zu der gelungenen Veranstaltung.

Danke an Pfarre und MitarbeiterInnen

"Danke an die Pfarre Feldbach, die Zusammenarbeit und Absprache war total verlässlich und unkompliziert", so Caritas-Regionalkoordinatorin und Organisatorin Christine Engelmann. "Und danke an alle CaritaskollegInnen, die mitgewirkt haben. Es gab ein sehr gutes Miteinander, jeder half mit. Wir ist größer als ich!“

  • Die Caritas-MitarbeiterInnen waren mit der Veranstaltung zufrieden.

    Die Caritas-MitarbeiterInnen waren mit der Veranstaltung zufrieden. © Caritas

  • Ein DJ sorgte für gute Stimmung.

    Ein DJ sorgte für gute Stimmung. © Caritas

  • Vier Schulklassen statteten der Bühne einen Besuch ab.

    Vier Schulklassen statteten der Bühne einen Besuch ab. © Caritas

  • Ein Eis für die interessierten SchülerInnen.

    Ein Eis für die interessierten SchülerInnen. © Caritas

  • Auch die Feldbacher Caritas-Jugend WG "Sprungbrett" war durch MitarbeiterInnen vertreten.

    Auch die Feldbacher Caritas-Jugend WG "Sprungbrett" war durch MitarbeiterInnen vertreten. © Caritas

  • Die Caritas-MitarbeiterInnen hatten die Möglichkeit, ihre Arbeit zu präsentieren.

    Die Caritas-MitarbeiterInnen hatten die Möglichkeit, ihre Arbeit zu präsentieren. © Caritas