Beratungssituation

Beratungssituation

Der Caritas-youngHeroes Day 2018

13.02.18 / 14:00

Rund 140 Schülerinnen und Schüler konnten beim youngHeroes Day am 14. Februar 2018 bei 29 Unternehmen in der ganzen Steiermark Jobluft schnuppern und Kinder in Not unterstützen.

Bei C&A einen Einblick in die Modewelt bekommen, einen Tag lang im Kindergarten arbeiten, bei Ikea lernen, wie man Möbel richtig präsentiert oder zusammenbaut, einem Architekten über die Schulter schauen, oder bei der Steiermärkischen Sparkasse eine Bank von der anderen Seite des Schalters kennenlernen – und bei all dem benachteiligten Kindern zu einer besseren Zukunft verhelfen.

40 Euro pro SchülerIn für Kinder in Not

Möglich macht das der youngHeroes Day der Caritas, bei dem rund 140 SchülerInnen aus der ganzen Steiermark einen Tag lang das Klassenzimmer gegen eines von 29 Unternehmen tauschen konnten, um dabei wichtige Erfahrungen für ihre beruflich Zukunft zu sammeln. Zusätzlich spenden die Unternehmen, die einen Schnupperplatz anbieten, pro TeilnehmerIn mindestens 40 Euro für Bildungsprojekte der Caritas für Kinder in Rumänien, Bulgarien oder der Slowakei.

Der youngHeroes Day hat heuer bereits zum vierten Mal stattgefunden und auch heuer haben sich wieder zahlreiche Unternehmen an der Aktion beteiligt – darunter sowohl große Unternehmen (z. B. Ikea, Saubermacher, C&A, Granit, Steiermärkische Sparkasse, die Firma Zotter, uvm.) als auch kleinere Betriebe (u. a. das Architekturbüro planwerk.stadt in Feldbach, der Kindergarten Kainbach, der Tierazt Entner in Judendorf-Straßengel, Best Fitness in Graz, …).

Weitere Informationen zum youngHeroes Day und zu den teilnehmenden Unternehmen finden Sie auf www.youngheroes.at

Weitere Informationen zu unseren Kinderprojekten finden Sie hier: https://www.caritas-steiermark.at/auslandshilfe/schwerpunkte/kinder/

Weiter unten finden Sie Pressefotos zum Download (© Caritas)

Stimmen

„Die vielen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler leisten am youngHeroes Day einen wichtigen Beitrag für die Zukunft – sowohl für ihre eigene, indem sie Erfahrungen in der Berufswelt sammeln, als auch für die Zukunft von Kindern in Not, die sie durch ihren Einsatz unterstützen. Gleichzeitig haben steirische Unternehmen die Möglichkeit, sich den Talenten von morgen zu präsentieren und dabei etwas Gutes zu tun.“

Herbert Beiglböck, Caritasdirektor

„Dieses Caritasprojekt erfüllt uns mit Stolz und ist ein Paradebeispiel für gesellschaftliche Verantwortung. Der youngHeroes Day spiegelt den gemeinnützigen Gründungsgedanken der Steiermärkischen Sparkasse wieder und zeigt das spürbare Engagement der Jugendlichen gegenüber Menschen in Not. Nebenbei gewinnen „die jungen Helden des Alltags“ durch ihre Hilfsbereitschaft erste praktische Einblicke in die Berufswelt und sammeln wichtige Erfahrung für ihre zukünftigen beruflichen Entscheidungen.“

Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender Steiermärkische Sparkasse

„Mein Dank an diesem youngHeroes Day gilt all jenen „Helden des Alltags“, die sich für diese wunderbare Idee einsetzen und diese unterstützen. Jugendliche helfen durch ihren Einsatz und ihr Engagement anderen Menschen, stellen sich in den Dienst der Gesellschaft – und gewinnen dabei wichtige Einblicke in den Arbeitsalltag von Unternehmen. Das Caritasprojekt youngHeroes Day ist ein Musterbeispiel gesellschaftlicher Verantwortung, welches die Steiermärkische Sparkasse gerne als langjähriger Partner begleitet.“

Marion Perissutti, Leitung Human Resources Steiermärkische Sparkasse

„C&A arbeitet, unterstützt durch die C&A Foundation, mit der Caritas bereits seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Bereichen zusammen und es konnten so schon zahlreiche Projekte in Österreich und den CEE-Ländern gemeinsam umgesetzt werden. Kinder sind das höchste Gut, das wir haben. C&A hat sich deshalb dazu verpflichtet, den meist gefährdeten Mitgliedern in unserer Gesellschaft zu helfen. Aus diesem Grund unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder die "youngHeroes" über unser gemeinnütziges Programm C&A together, da wir es toll finden, dass sich Schüler und auch unsere Lehrlinge mit viel Engagement für das Projekt "Mit einem Schulabschluss gegen die Armut in Osteuropa" einsetzen. Gerade Bildungsprojekte liegen uns sehr am Herzen, denn dadurch können wir beitragen, dass möglichst vielen Kindern eine gute Grundlage für deren Zukunft ermöglicht wird.“

Norbert W. Scheele, Director of Country - C&A Mode Österreich & CEE

„IKEA ist von Anfang an beim youngHeroes Day dabei. Eine tolle Aktion, bei der junge Menschen einen Einblick in den Berufsalltag bekommen, bei der aber auch unsere MitarbeiterInnen viel mitnehmen, indem sie ihren ‚Schützlingen‘ ihren Bereich näher bringen. Meine KollegInnen sind an diesem Tag IKEA-BotschafterInnen und präsentieren unser Haus als Arbeitgeber mit Zukunft.“

Gerhard Withalm, Marketingleiter IKEA Graz

Stimmen von Schülerinnen

„Ich mache beim youngHeroes Day mit, weil ich etwas Gemeinnütziges leisten kann und gleichzeitig die Gelegenheit bekomme, Jobluft zu schnuppern.“

Laura Roth, 7bc der HIB Liebnau schnupperte bei der Steiermärkischen Sparkasse

„Wir wurden in der Schule zum Mitmachen beim youngHeroes Day ermuntert. Ich bin gerne dabei, weil es mir Spaß macht, einen Tag bei C&A den Verkauf kennenzulernen und gleichzeitig anderen  Kindern zu helfen.“

Bianca Ciul, 2AS der HAK Monsbergergasse, schaute sich bei C&A um

„Ich wollte schon immer einmal hinter die Kulissen von IKEA schauen, ob die wirklich so sympathisch sind, wie ich es über die Werbung sehe. Der youngHeroes Day ist da eine tolle Gelegenheit.“

Larissa Adler, 4A der NMS Sankt Georgen an der Stiefing hat sich einen Eindruck von IKEA gemacht


Für die Versicherung unserer youngHeroes bedanken wir uns sehr herzlich bei der Wiener Städtischen Versicherung AG!

 

  • Bianca, Andreea, Leunora und Lehrling Vanessa bei C&A in Graz.

    Bianca, Andreea, Leunora und Lehrling Vanessa bei C&A in Graz.

  • Georg und Vanessa warfen einen Blick hinter die Kulissen von Ikea.

    Georg und Vanessa warfen einen Blick hinter die Kulissen von Ikea.

  • Die youngHeroes Milica, Laura und Ionela mit Caritasdirektor H. Beiglböck, M. Perissutti, und G. Fabisch, (Steiermärkische Sparkasse).

    Die youngHeroes Milica, Laura und Ionela mit Caritasdirektor H. Beiglböck, M. Perissutti, und G. Fabisch, (Steiermärkische Sparkasse).

  • Arbeitsluft schnuppern bei C&A

    Arbeitsluft schnuppern bei C&A © Caritas

  • Ein Einblick in die Arbeitswelt

    Ein Einblick in die Arbeitswelt © Caritas

  • Arbeitsluft statt Klassenzimmer

    Arbeitsluft statt Klassenzimmer © Caritas

  • Erfahrungen sammeln am youngHeroes Day

    Erfahrungen sammeln am youngHeroes Day © Caritas

  • Die Unternehmen spenden am youngHeroes Day (mindestens) 40 Euro pro Teilnehmer

    Die Unternehmen spenden am youngHeroes Day (mindestens) 40 Euro pro Teilnehmer © Caritas