Kunst des Helfens: Themenweg "Ist Armut unfair?"


Wann: 08.06.18 / 12:00 - 08.06.18 / 18:00

Wo: Leoben, Kapfenberg

Organisator: Akademie Graz & Caritas

Im Rahmen der Ausstellung "Kunst des Helfens" im Caritas-Sozialzentrum Marianum in Graz, findet am 8. Juni ein Themenweg zu der Fragestellung "Ist Armut unfair?" ein Themenweg in Leoben und Kapfenberg statt. Ein Bus fährt um 12 Uhr aus Graz ab.

Die Schau „Kunst des Helfens“ ist ein Beitrag zum Diözesanjubiläum unter dem speziellen Blickwinkel der Caritas und weiterer Sozialinitiativen in Graz und der Steiermark. Sie zeigt, warum Armut entsteht, wie man Armut bekämpft und was jede/jeder selbst dazu beitragen kann. Kuratorin Astrid Kury hat 36 Orte in Graz und der Steiermark ausgewählt, die unterschiedliche Ausgangspunkte  und Zielrichtungen des Helfens repräsentieren: Etwa den steirischen Landtag, den VinziMarkt in Graz oder das Marienstüberl.

Marianum als Ausgangspunkt

Ausgangspunkt und Veranstaltungszentrum ist das Marianum-Sozialzentrum der Caritas. Dort sind Kunstbeiträge zur „Kunst des Helfens“ von Iris Andraschek, Marlene Hausegger und Ursula Kiesling zu sehen. Die Schau erschließt sich vom Marianum aus im persönlichen Besuch der 36 ausgewählten Orte. Dies können Interessierte individuell tun und sich dabei anhand einer Zeitung orientieren, die als Programmheft an allen Orten zur Verfügung steht und alle Orte beschreibt. Angeboten werden aber auch Themenführungen mit Begleitung durch ProjektpartnerInnen, die Informationen aus erster Hand geben und zu Gesprächen und Austausch einladen.

Kunst des Helfens in Kapfenberg und Leoben

Der Themenweg, der am 8. Juni unter dem Motto "Ist Armut unfair?" steht, führt in die Notschlafstelle im Haus Franziskus der Caritas in Leoben, sowie ins Frauenhaus, in die Caritas-Beratungsstelle DIVAN und zu ISGS (Integrierter Sozial- und Gesundheitssprengel) in Kapfenberg und in die Burg Oberkapfenberg.

Für Gespräche über Armut und soziale Gerechtigkeit und die Unterschiede von Not in der Stadt und am Land stehen Soziallandesrätin Doris Kampus, Caritasdirektor Herbert Beiglböck, Philosoph Peter Strasser, LAbg. Helga Ahrer, Pfarrer Makus Plöbst und Monika Vukelic-Auer, Leiterin Bürgerbüro und Sozialwesen der Gemeinde Kapfenberg, zur Verfügung.

Treffpunkt:

12.00 Uhr Busparkplatz gegenüber der Oper, Franz-Graf-Allee, 8010 Graz

Anmeldung zu den Themenwegen:

Elke Riedlberger (Akademie Graz), Tel. +43 (0)316 837985-13, elke.riedlberger(at)akademie-graz.at

→ Allgemeine Infos finden Sie hier