Portrait Mädchen mit Migrationshintergrund

SIQ+ Sport - Integration - Qualifkation

Das Projekt SIQ! setzt sich zum Ziel, das sozialintegrative Potential des Sports in seiner gesamten Bandbreite (von der niederschwelligen Freizeitgestaltung über den Vereinssport bis hin zum Leistungssport) zu nützen und das Integrationsangebot somit um ein wesentliches Element zu erweitern.

Das Caritas-Projekt SIQ+ (Sport-Integration-Qualifikation +) versteht sich als sozialpädagogische Projekt (direkte Arbeit mit der Zielgruppe) und Plattform für Sportintegration (Öffentlichkeits-, Netzwerk und Bildungsarbeit). Es setzt sich zum Ziel, das sozialintegrative Potential des Sports in seiner gesamten Bandbreite (von der niederschwelligen Freizeitgestalt bis hin zum Vereinssport) zu nützen, und das Integrationsangebot somit um ein essentielles Element zu erweitern.

 

Sport und Bewegung motivieren

Sport und Bewegung sind dabei nicht Selbstzweck, sondern immer Mittel zum Zweck: Motivator, Katalysator und Vehikel für gesellschaftliche Teilnahme und Teilhabe. Die Verknüpfung von Sport mit sozialpädagogischen Inhalten liegt leitmotivisch daher allen SIQ+ Aktivitäten zugrunde. KlientInnen können an den regelmäßig stattfindenden Modulen, an Sportveranstaltungen und Adventuretagen teilnehmen, Aus- und Weiterbildungen (von Workshops bis hin zu zertifizierten Ausbildungen) absolvieren oder auch Mitglied in einem der SIQ+ Partnervereine werden.

 

Bildungsarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

Neben der direkten Arbeit mit der Zielgruppe versucht SIQ+ durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit auf die Potentiale der Sportintegrationsarbeit aufmerksam zu machen und zur Bewusstseinsbildung beizutragen. SIQ+ informiert über die Projektaktivitäten, vernetzt sich mit Partnerorganisationen und versucht die Integrationspotentiale im organisierten Sport effizient zu unterstützen und fördern.

 

Zielgruppen

  • Direkte Arbeit mit der Zielgruppe: Drittstaatsangehörige, Konventionsflüchtlinge, subsidiär Schutzberechtigte, EU-BürgerInnen sowie ÖsterreicherInnen mit Migrationshintergrund zwischen 5 und 21 Jahren
  • Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit: Multiplikator/innen

 

SIQ!-Schwerpunktsetzungen

  • GRAgustl (In Kooperation mit den Caritas-Lerncafés veranstaltetes Lern- und Sportangebot für Grazer Pflichtschüler/innen im August)
  • Fußball und Mut (Angebotspalette für SIQ+ Partnervereine zur interkulturellen Sensibilisierung und Empowerment)
  • Angebotspalette zur verstärkten Integration von Mädchen in und über den Sport (spezifische Mädchenmodule, Mädchen-Fußballturniere etc.)

 

Aktuelle Module

  • Eislaufen: Dienstags, 16:00-18:00 (Karmeliterplatz, 8010 Graz). Termine: 22.11.; 29.11.; 06.12.; 13.12.; 20.12.; 10.01; 17.01.; 24.01. Kontakt: Bernd Stadlober: 0676 880158704
  • Fußballtraining für Buben bis 13 Jahre: Montags, 17:00-18:30 (Polytechnische Schule, Herrgottwiesgasse, 160c, 8020 Graz). Kontakt: Bernd Stadlober: 0676 880158704
  • Fußballtraining für Mädchen ab 13 Jahren: Freitags, 17:00-19:00 (VS Brockmann, Brockmanngasse 119, 8010 Graz). Kontakt: Anna Unterluggauer: 0676 880 15 8383
  • Schwimmkurs für AnfängerInnen (bereits ausgebucht!): Freitags, 19:00-20:00 (Union Hallenbad, Gaußgasse 3, 8010 Graz). Kontakt: Anna Unterluggauer: 0676 880 15 8383
  • Tennis für AnfängerInnen und Fortgeschrittene (seit 08.11. Winterpause; Beginn der Frühjahrssaison: Anfang April): Dienstags, 17:00-18:00 (JUZ Don Bosco, Südbahnstraße 100, 8020 Graz). Kontakt: Michael Teichmann: 0676 880 15 345
  • Sportempowerment im Volksgarten (Termine je nach Witterung). Kontakt: Birol Yilmaz: 0660 7661938
  • Frauenschwimmen +: Detailinfos siehe Flyer "Frauenschwimmen +". Kontakt: Lisa Narnhofer: 0676 88015666

 

 

Fördergeber

  • Logo Stadt Sport

Sponsoren