Bindung erleben - professionelle Nähe in der Arbeit mit Menschen mit Suchterkrankungen

Eva Nebel, MSc

Vertrauen, Zutrauen und Bindungsarbeit ist eine Grundlage in der Arbeit mit Menschen mit Suchterkrankungen. Menschen wirklich zu begegnen, zu versuchen ihre Lebens- und Erlebenswelt ein Stück weit zu verstehen birgt im Besonderen bei Menschen mit Suchterkrankungen nicht nur Chancen sondern auch Risiken, sowohl für die Betroffen als auch für die professionell Begleitenden.

In diesem Referat wird Professionelle Nähe in der Arbeit mit suchterkrankten Menschen aus unterschiedlichen Perspektiven im Hinblick auf Risiko und Chance für die Lebenswelt der Betroffenen wie auch professionell Begleitenden betrachtet und diskutiert im Versuch einer Annährung was professionelle Nähe in der sozialen Arbeit bedeuten kann.