Informationen für PraktikantInnen

In unserer Arbeit lassen wir uns von der Spannung zwischen Leben und Sterben berühren, da unsere KlientInnen sonst in ihrer existenziellen Einsamkeit alleine bleiben. Der professionelle Umgang mit drogengebrauchenden Menschen bedarf daher in besonderem Maße eines verantwortungsvollen und reflektierten Umganges mit sich selbst.

Wenn Sie erfahren wollen, wie wir arbeiten, können Sie sich als PraktikantIn bei uns bewerben. Dabei kommen vorrangig Personen in Frage, die sich in Ausbildung an einer Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialmanagement befinden und eine Praktikumsdauer von mindestens vier Wochen anstreben. Bewerbungen von minderjährigen Personen können unsererseits leider nicht berücksichtigt werden.

Wir bitten um Zusendung einer Bewerbung inklusive Lebenslauf und Motivationsschreiben an Gabriella Dokter. Für Fragen sind wir telefonisch gerne unter 0316 772238 oder 0676 88015347 erreichbar.

Bitte übermitteln Sie uns immer ihre Telefonnummer für etwaige Rückfragen, sowie die gewünschte Dauer und den gewünschten Zeitraum des Praktikums.