Spritzen- und Löffeltausch

Zu den wichtigsten Aufgaben der niederschwelligen Drogenarbeit zählen wir den Bereich der Schadensminimierung. Die diesbezüglichen Angebote erachten wir als notwendig, da für einen Großteil unserer KlientInnen ein drogenfreies Leben momentan nicht erstrebenswert erscheint oder aufgrund ihrer psychosozialen Situation schlichtweg nicht möglich ist. Wir wollen Möglichkeiten für einen risikoärmeren Konsum aufzeigen, damit Infektionskrankheiten wie Hepatitis B und C sowie HIV/AIDS oder andere Folgeerkrankungen vermieden werden können.

 

Steriles Material tauschen oder kaufen

Im Kontaktladen können gebrauchte Spritzen, Löffel, Steri-Cups (Einweglöffel) und Aufsteckfilter im Verhältnis 1:1 gegen steriles Material getauscht werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit steriles Material zu kaufen (Spritzenset inkl. Tupfer: 25 Cent, Löffel: 1 Euro).

Das Angebot des Kontaktladens umfasst zurzeit:

Pumpen

1 ml, 2 ml, 5ml, 10ml

Nadeln

16er = 0,60 x 25mm

18er lang = 0,45 x 25 mm

18er kurz = 0,45 x 12mm

20er lang = 0,40 x 20mm

20er kurz = 0,40 x 12mm

Löffel und Steri-Cups

Kaffeemaß- oder Menülöffel, Steri-Cups, Maxi-Cups

Einweg-Aufsteckfilter

Alkohol und Trockentupfer

Wasser (10ml)

Ascorbinsäure

Abbinder (Jetbull)

Sniefröhrchen und Folie

Feuerzeuge

Boxen zum sicheren Transport gebrauchter Spritzen

Schwangerschaftstests