Involved

INVOLVED ist ein EU-gefördertes Projekt zur sozialen Integration arbeitsmarktferner und ausgrenzungsgefährdeter Menschen durch ehrenamtliches Engagement und neue Formen der Beschäftigung. Dabei arbeiten erstmals Caritas Kärnten, Caritas Steiermark und PartnerInnen aus den Reihen der Caritas in Slowenien zusammen.

In Europa haben sich in unterschiedlichen Ländern und Kulturen verschiedene Arbeitswelten und Arbeitsrealitäten entwickelt. Worin sich die Regionen wenig unterscheiden, sind die Situationen und Bedürfnisse der Menschen, die von Ausgrenzung am Arbeitsmarkt betroffen sind. Hier setzt das auf drei Jahre anberaumte Interreg-Projekt „Involved“ an, das mit September 2018 gestartet ist.

Es ist eine grenzüberschreitende Notwendigkeit, dieser benachteiligten Personengruppe soziale Teilhabe wieder zu ermöglichen, indem man ihr den Zugang zur Erwerbsarbeit erleichtert. Angesichts des Globalisierungsdrucks ist das keine leichte Aufgabenstellung und erfordert innovative Herangehensweisen. Dies geschieht durch den grenzüberschreitenden Zusammenschluss der Caritasverbände (Caritas Kärnten – als Lead Partner – Caritas der Diözese Graz-Seckau, Slovenska karitas, Nadškofijska karitas Maribor und Škofijska Karitas Celje) und mit der verstärkten Einbindung von regionalen Akteuren und öffentlichen Institutionen. Zukünftige Herausforderungen sollen somit gemeinsam bewältigt werden.

Innovative Beschäftigungsformen

Ziel des Projekts INVOLVED ist es, Menschen, die derzeit nicht am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen, über innovative Beschäftigungsformen wieder zur sozialen Teilhabe anzuregen. Dabei werden die betroffenen Menschen miteinbezogen und ihre Bedürfnisse und Rahmenbedingungen erhoben. Damit können Beschäftigungsmöglichkeiten innovativ und qualitätsvoll weiterentwickelt werden.

Im Mittelpunkt steht die soziale Integration arbeitsmarktferner Menschen, etwa in dem sie sich freiwillig engagieren. Durch diese Form der Beschäftigung erhalten die Betroffenen durch den zeitlichen Ablauf Struktur. Sie erfahren Stabilität, Sicherheit, ein Gefühl des Miteinanders und Respekts und erleben sich selbst nicht mehr als Bittsteller oder passiv Hilfesuchende, sondern als aktive Menschen, die für andere ihre Zeit und ihre Fähigkeiten zur Verfügung stellen.

Gefördert von

Dieses Projekt wird im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dem Land Kärnten und Land Steiermark gefördert.
Projekt podpirajo v okviru kooperacijskega programa Interreg V-A Slovenija-Avstrija Evropski sklad za regionalni razvoj, dežela Koroška in dežela Štajerska.