Jugendliche im Gespräch auf einer Bank.

Wir gehen auf Jugendliche und junge Erwachsene zu, die im Alter bis 21 Jahre sind, Stress haben, jemanden zum Reden und Unterstützung benötigen. Eine Einrichtung im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Graz.

Sprungbrett – Sozialpädagogische Jugend-WG Feldbach

Entwicklungsraum für junge Menschen in einem sozialtherapeutischen Umfeld. Jugendliche erfahren Stabilität, Kontinuität und Struktur in der Alltagsbewältigung.

Grundbedürfnisse wie Wohnen, Schlafen, Essen, Hygiene, Freizeitgestaltung, Entspannung und Kommunikation werden abgedeckt. Zusätzlich ist durch das BetreuerInnenteam ein verlässlicher, belastbarer Rahmen für Reibeflächen, Sehnsucht nach Geborgenheit und Austesten der sozialen Beziehungen gewährleistet. Das ermöglicht wichtige Lebenserfahrungen im Umgang mit Misserfolgen und Scheitern. Auch das (Mit)Teilen von Erfolgen und Freuden wird geübt, dadurch erhöht sich die Selbsteinschätzung über Stärken und Entwicklungspotentiale. Ermutigung und Einprägung von Würde und Stolz sind wesentliche Elemente in der Beziehung zwischen BetreuerIn und Jugendlicher/m.

Mit den NetzwerkpartnerInnen (Eltern, Schule, Arbeitgeber, Jugendamt) wird kontinuierlich nach vereinbartem Rahmen Kontakt gehalten, um sie über die Arbeit mit dem/r Jugendlichen zu informieren und miteinzubeziehen. Mit der Herkunftsfamilie wird intensiv gearbeitet, damit die Ressource die eine Familie darstellt, nicht verloren geht. Je nach Ursache für den Aufenthalt eines/r Jugendlichen in der WG wird eine entsprechende Jugendpsychiatrische und Jugendtherapeutische Abklärung erfolgen, welche eine genau aufeinander abgestimmte therapeutisch-pädagogische Arbeit mit den Jugendlichen und deren Eltern nach sich zieht. 

Weitere Angebote:

Mobil betreutes Jugendwohnen Feldbach

Im "Mobil Betreuten Wohnen" leben Jugendliche alleine in einer eigenen Wohnung. Die BetreuerInnen unterstützen die jungen Menschen in Alltagsfragen und stehen ihnen in schwierigen Situationen zur Seite.