Religiöse Wertschätzung

 

Als katholischer Kindergarten, in Trägerschaft der Caritas, ist uns die Wertschätzung und Förderung der religiösen Beziehung und der spirituellen Verankerung wichtig.

 

Wir bieten den Kindern einen Zugang zur Welt des christlichen Glaubens, indem wir sie vertraut machen mit Jesus durch Erzählungen aus seinem Leben und der Liebe Gottes zu uns Menschen.

Wir orientieren unsere Festgestaltung am Kirchenjahr und führen in christliche Feste und Bräuche ein- Laternenfest, Adventkranzbinden, Kindermette, Palmweihe, Erntedank. Gerade als katholischer Kindergarten legen wir ganz besonderen Wert auf Toleranz und Förderung des religiösen Schatzes der Religionen unserer Kinder. Wir tun dies, indem wir unterschiedliche Gotteshäuser (katholische Kirche, koptische Kirche, evangelische Kirche, Moschee, Synagoge) besuchen. Wir hören Geschichten aus den religiösen Traditionen unserer Kinder. Wir fördern das Verständnis für das religiöse Feiern anderer Religionen (z.B.: Neujahr, Ramadan, ...)

 

Religiöse Themen

Viele religiöse Vorstellungen und Lebensformen in unterschiedlichen Religionen sind den christlichen sehr ähnlich. Für die interreligiöse Erziehung aus christlicher Sich eignen sich folgende Themen- und Handlungsfelder:

  • Die Erfahrung, dass ich als Mensch von Gott gewollt und geliebt bin
  • Die Erfahrung von Geborgenheit und Vertrauen
  • Miteinander leben und Beziehung erleben
  • Die Begegnung mit der Natur und die Verantwortung gegenüber der Schöpfung
  • Eintreten für die Schwächsten in der Gesellschaft

 

Religion im Alltag

Wir machen unsere religiöse Überzeugung sichtbar und leben sie vor, um bei den Kindern Interesse an religiösen Erfahrungen zu wecken. Die Kinder erhalten die Möglichkeit in Offenheit ihre religiösen Erfahrungen, Riten, ihren religiösen Alltag darzustellen und zu leben. Auf diesen alltäglichen Begegnungen wird interreligiöse Arbeit aufgebaut. Das Gebet vor dem Essen ist z.B. ein Ritual, das uns sehr wichtig ist und unserem Alltag gehört. Auf dieselbe Weise lernen wir, was zum Alltag anderer Religionen gehört.