Für Obdachlose vom tiefsten zum höchsten Punkt der Steiermark

Idee

Seit dem Zivildienst in der Obdachloseneinrichtung Arche 38 lässt Heimo Neumaier das Thema Obdachlosigkeit nicht los. Bald war klar, dass sich auch das FH-Projekt im 4. Semester dem Thema widmen soll:

Gemeinsam mit seiner FH-Projektgruppe wurde die Idee geboren, die Steiermark vom tiefsten zum höchsten Punkt zu erwandern - mit dem Ziel Aufmerksamkeit  und Spenden für Obdachlose zu sammeln.

Ziel

Neben dem persönlichen Ziel die Strecke durchzuhalten, ist das übergeordnete Ziel 10.000 Euro  für Obdachlose in der Steiermark zu sammeln. Mit diesem Geld können ca. 666 Übernachtungen mit einfacher Verpflegung finanziert werden. 

Gemeinsam kommen wir dem Ziel immer näher! Mit 15 € kann eine Übernachtung finanziert werden!

Spendenziel
10000,-
73 SpenderInnen
Spendenstand
4780,-
73 SpenderInnen

Mit jedem Euro kommen wir dem Ziel ein Stück näher! Bitte spenden und mithelfen!

 

  •  

Fakten Obdachlosigkeit Steiermark

Allein in den Caritas Obdachlosen-Einrichtungen wie der Arche 38, dem Ressidorf, der Winternotschlafstelle und der FranzisCa Notschlafstelle wurden im Jahr 2015 über 35.000 Nächtigungen gezählt. Männer, Frauen und Kinder hatten keinen anderen Ort, an dem sie einen sicheren Platz zum Schlafen gefunden hätten.

Wanderung 20. - 28. Mai:

Innerhalb von 9 Tagen wandert die Gruppe vom tiefsten bis zum höchsten Punkt der Steiermark (Bad Radkersburg – Gipfel Dachstein). Das sind insgesamt etwa 310 km und 2700 Höhenmeter.

Gestartet wird am 20. Mai um 11h vor der Parktherme Bad Radkersburg, die das Projekt großzügig unterstützt: Den ganzen Tag lang wandert 1 Euro jedes Thermen-Eintritts in die Spendenkassa :)!


Die Strecke

  • 20. Mai von Bad Radkersburg nach Leibnitz
  • 21. Mai von Leibnitz nach Graz
  • 22. Mai von Graz nach Röthelstein
  • 23. Mai von Röthelstein nach Leoben
  • 24. Mai von Leoben nach Wald
  • 25. Mai von Wald nach Liezen
  • 26. Mai von Liezen nach Aich/Assach
  • 27. Mai von Aich/Assach nach Austriahütte (Dachstein)
  • 28. Mai von Austriahütte (Dachstein) nach Dachstein Gipfel

Mitwandern erwünscht

Wanderschuhe schnüren, Rucksack vollpacken und schon kanns losgehen. Wir freuen uns über zahlreiche Mitwanderinnen und Mitwanderer. Um auch immer auf dem Laufenden zu sein, wo sich die Truppe gerade befindet, wird es während der Wanderung eine Telefonnummer geben wo man darüber Auskunft bekommt.

Die Wandertruppe wird auf dem Weg eine Spendenbox mittragen und fürs Mitwandern um einen symbolischen Beitrag von 15€ für eine Nacht bitten.

Keine Zeit zum Mitgehen?

Dann freuen wir uns auch so über einen Spendenbeitrag - denn wir wollen unser Ziel erreichen!

Unterstützt von