Hilfe für Familien in Not

 

Steigende Mietpreise, zunehmende Energiekosten und hohe Lebenserhaltungskoste sind in der Steiermark bereits Alltag. Besonders AlleinerzieherInnen kommen damit an ihre Grenzen und in finanzielle Not.

Derzeit sind etwa 150.000 Menschen in der Steiermark armutsgefährdet. Besonders häufig trifft es Mütter mit ihren Kindern. Diese Kinder und Jugendliche haben von Anfang an einen besonders schwierigen Start ins  Leben - dort muss Hilfe greifen.

Als Caritas helfen wir alle jenen, die durch das soziale Netz fallen.

 

Wenn Familien in Not geraten helfen wir rasch, unbürokratisch und nachhaltig mit

  • Unterkunft
  • Lebensmitteln und Kleidung
  • Begleichung von Miet- oder Stromrückständen
  • umfassender Beratung und Begleitung, damit die Betroffenen ihr Leben bald wieder eigenverantwortlich führen können.

Wo Ihre Spende zur Familienhilfensammmlung hilft

FranzisCa Notschlafstelle und Betreutes Wohnen

Zwei Kleinkinder mit einer Mutter in einem Spielraum

Die FranzisCa Notschlafstelle ist eine erste Anlaufstelle für alle volljährigen Frauen und deren Kinder in Not.

Die Lebensgeschichten der Frauen, die in die FranzisCa Notschlafstelle kommen, sind geprägt von materieller und sozialer Not; viele sind psychisch krank.

Angebote: Bereitstellung eines Schlafplatzes, Versorgung mit Nahrungsmittel, Kleidung und Hygieneartikel,  individuelle Problemabklärung und Beratung.

Die Frauen und ihre Kinder sollen in sicherer Umgebung zur Ruhe kommen können.

Mehr über die FrancisCa Notschlafstelle erfahren

BEX (vormals Sozialberatung)

Ein Paar mit Baby bekommt Hilfe in der Sozialberatungsstelle

In den Beratungsstellen zur Existenzsicherung (BEX, vormals Sozialberatung) in Graz sowie in Knittelfeld, Leoben und Voitsberg wird Familien in Notsituationen schnell und unbürokratisch geholfen.

Finanzielle Unterstützung für Miet- und Stromrückstände, Bekleidung oder nötige Reparaturen sowie Beratung geben den Betroffenen Zeit und Raum aus ihrer Notlage herauszukommen.

 

Mehr über unsere Beratungsstellen zur Existenzsicherung

Beratungszentrum für Schwangere

Schwangere Frau

Schwangerschaft muss nicht immer nur reine Freude bedeuten. Je nach Situation kann sie auch Angst und Verunsicherung bereiten. Schwangere Frauen, Mütter, Väter und ihre Babies finden im Beratungszentrum offene Ohren und Hilfestellungen wie Geburtsvorbereitungskursen, Psychotherapie, Erziehungsberatung, Eltern-Kind Gruppen bis hin zum "Projekt Startfee", Rechtsberatung und medizinischer Beratung uvm.

Mehr über die Schwangerenberatung erfahren

Team Schmetterling

Ein Klient des Team Schmetterling umarmt eine Betreuerin.

Das Team Schmetterling bietet Freizeitassistenz für Menschen mit Behinderung ab 15 Jahren. Sie unterstützen dabei, Interessen zu verfolgen oder zu entdecken bsp. Begleitung zu Festen und Kulturveranstaltungen, beim Wandern, Rad fahren und anderen sportlichen Aktivitäten, beim Musizieren und Werken, bei Städtereisen und Sportwochen uvm.

Mehr über das Team Schmetterling erfahren

Familienhilfe

Ein Bub isst ein belegtes Brot.

Unterstützung  für Familien in Notlagen

Familienhilfe ist eine rasche sowie praktische Unterstützung zur Entlastung, Bewältigung und Stabilisierung des Alltags. Sie steht für die Sicherstellung der Deckung der Existenzbedürfnisse und dafür, dass weiterführende Erziehungshilfe bzw. Pflege und Betreuungsdienste installiert werden können.

Die Familienhilfe wirkt präventiv aufgrund rascher und intensiver praktischer Unterstützung in den Familien. Überforderung und Eskalation hinsichtlich Kinderbetreuung, Haushaltsmanagement, bei chronischen Krankheiten, Pflege, Mehrlingsschwangerschaften und Mehrlingsgeburten wird so entgegengewirkt. Folgekosten für Krisenunterbringungen, Krankenhausaufenthalte, Pflegeeinrichtungen können so vermieden werden.


Mehr Informationen zur Familienhilfe