4. Studientage - Komplexe Suchtarbeit

ReferentInnen

David (Österreich)

David ist Kontaktladenbesucher und langjähriger Drogenkonsument. Er hat in seiner Jugend verschiedene Lehren im Bereich Druck und Stahl ausprobiert. Von 2006-2009 war er Teilnehmer eines Jugendprojekts in einer Buschschule in Namibia und hat dort als Farmer gearbeitet. David ist begeisterter Allround-Sportler und interessiert sich für Psychologie und Psychotherapie.

Mag.a (FH) Gabriella Fassold (Österreich)

Fachhochschulstudium Soziale Arbeit, Suchtberaterin, Trainerin für kontrollierten Konsum in der niederschwelligen Arbeit, Tanz- & Bewegungspädagogin

Gabriella Fassold ist seit 2009 Mitarbeiterin von Kontaktladen & Streetwork im Drogenbereich der Caritas. Seit 2008 ist sie ehrenamtliche Bewährungshelferin beim Verein NEUSTART Steiermark. Arbeitsschwerpunkte liegen in der aufsuchenden Arbeit von Suchtkranken und der Suchtberatung im niederschwelligen Arbeitssetting, sowie in der psychosozialen Begleitung von Straffälligen.

David Gilmore (Deutschland)

David Gilmore bei einem Workshop
Clown, Regisseur, Theaterpädagoge und Theatertherapeut. Studium Moderner Sprachen, Literatur und Geschichte (M.A.) am Christ`s College, Cambridge.

Seine persönliche Geschichte ist die eines Menschen, der in die Fremde gegangen ist, um seine eigene Entfremdung zu überwinden. Mit seiner Humor- und Lebensschule verbindet er im ganzen deutschsprachigen Raum künstlerische mit therapeutischer Aktivität bei Auftritten und Seminaren zum Thema: "Die Kraft des Lachens".

Veröffentlichung: "Der Clown in uns - Humor und die Kraft des Lachens", München 2007. 

Stephanie Grasser, BA (Österreich)

Stephanie Grasser
Fachhochschulstudium Soziale Arbeit, Nordic Walking Übungsleiterin

Stephanie Grasser ist seit 2013 Mitarbeitern von Kontaktladen & Streetwork im Drogenbereich der Caritas. Seit 2014 engagiert sie sich ehrenamtlich bei der Aktivistinnen-Gruppe von Südwind Steiermark. Arbeitsschwerpunkte bei der Arbeit im Kontaktladen liegen in der aufsuchenden Arbeit von Suchtkranken und der Suchtberatung im niederschwelligen Arbeitssetting. 

Mag. Stefan Hrozny (Österreich)

Von 1998 bis 2008 Lehrbeauftragter an der internat. Fakultät Foundation for Shamanic Studies des amerikanischen Anthropologen Prof. Dr. Michael Harner, Studienreisen zu den Schamanen der Huichol (Mexiko, 1997) und Tuva (Zentralasien,1998), Shamanic Counselor Harner Method, schamanische Arbeit mit Klienten in eigener Praxis, Diplom - Lebensberater und Mediator, Sozial- und Lernbetreuer für Kinder im Pflichtschulalter.

Adrian Kormann (Schweiz)

Facharzt FMH Psychiatrie & Psychotherapie und Facharzt FMH Allgemeine Innere Medizin
Ärztlicher Leiter „Arud Zentrum Stampfenbach“, Stampfenbachstrasse 106, Zürich.
Präsidium der Untergruppe HeGeBe-Ärzte der SSAM (Swiss Society of Addiction Medicine).

Univ.-Doz. Dr. med. Martin Kurz (Österreich)

Martin Kurz

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychoanalytiker. 1997 bis 2009 leitender Oberarzt am Therapie- und Gesundheitszentrum Mutters der Universitätsklinik für Psychiatrie Innsbruck. 2009 - 2014 Primararzt des Zentrums für Suchtmedizin an der Landesnervenklinik Sigmund Freud (Graz). Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Innsbruck. Lehrtherapeut für psychotherapeutische Medizin der Österreichischen Ärztekammer. Lehr-, Supervisions- und Beratungstätigkeit in klinischen und nichtklinischen Kontexten zu suchtmedizinischen und -therapeutischen Fragen, insbesondere der Beziehungsdynamik suchtkranker Menschen und ihrer Bezugspersonen. 

Dr.in med. Sonja Laure (Österreich)

Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeutin (Existenzanalyse und Logotherapie), Hypnotherapeutin, Traumatherapeutin, Supervisorin und Coach, SAFE®-Mentorin, Forensisch-psychiatrische Gutachterin.

Dr.in med. Dr.in phil. Andrea Moldzio, MBA (Deutschland)

Andrea Moldzio

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in eigener Praxis: Praxis für medizinische Gutachten, Beratung und Weiterbildung in Hamburg.

Robert

Ausgelernter Tischler, LAP 1997 abgeschlossen

Robert ist langjähriger Besucher des Kontaktladens und interessierter Teilnehmer bei den diesjährigen Studientagen. Er ist sozial engagiert und seit Anfang 2014 als Laienschauspieler aktiv. Von 2003-2013 war Robert im Substitutionsprogramm, seit 2013 ist er clean. 

Dr. phil. Mag. Drehli Robnik (Österreich)

Drehli Robnik

Filmtheoretiker, Promotion an der Univ. Amsterdam, 1993-2012 externer Lektor an Unis in Wien und Brno; Forschungen zu Beziehungen Film/Geschichte/Politik, Monografien zu Affektpolitik, Geschichtsästhetik & Nazismus im Film; zu Filmtheorie und Dissens-Politik bei Jacques Rancière; Mit-Herausgeber von Bänden zu Rancière, Siegfried Kracauer, David Cronenberg; 2012-2015 FWF-Projekt zur politischen Theorie des gegenwärtigen Euro-Horrorfilms.

Dr.in rer. medic. Dipl.-Psych. Nina Romanczuk-Seiferth (Deutschland)

Nina Romanczuk-Seiferth

Psychologische Psychotherapeutin, Diplom-Psychologin

Leitende Psychologin & Leiterin der Arbeitsgruppe Emotional Neuroscience, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Mag.a Sandra Sternberg (Österreich), Christoph Schomberg (Deutschland)

Sandra Sternberg und Christoph Schomberg

Christoph Schomberg kommt aus Hamburg, ist Journalist, Fotograf und Dozent für Fotografie.

Sandra Sternberg ist aktuell als Illustratorin tätig hat lange im Bereich Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement gearbeitet.

Gemeinsam sind sie eine schräge Mischung und beraten und begleiten künstlerische Konzepte. Zusammen nennen sie sich SchomSternUndBerg.

Einblicke unter: www.schomsternundberg.at und www.sternundberg.at

Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Stompe (Österreich)

Thomas Stompe bei einem Impulsreferat

Studium der Medizin, Humanbiologie und Kulturanthropologie an der Universität Wien, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie.
Fachärztliche Tätigkeiten: Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien, Oberarzt in der Justizanstalt Göllersdorf, Vorlesungen an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Wien (Transkulturelle Psychiatrie, Allgemeine und Klinische Psychopathologie), Fortbildungen für TurnusärztInnen, PsychologInnen, Praktische ÄrztInnen, FachärztInnen für Psychiatrie u.a.

Prof. Dr. rer. pol. Heino Stöver (Deutschland)

Heino Stoever hält ein Referat

Geschäftsführender Direktor Professor Fachbereich 4 - Soziale Arbeit und Gesundheit
Fachhochschule Frankfurt, University of Applied Sciences, Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit, Faculty „Health and Social Work”.

Dr. Ulf Zeder (Österreich)

Ulf Zeder hält eine Rede
Moderator

Suchtkoordinator der Stadt Graz und Leiter des Referats für Sozialmedizin der Stadt Graz. Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut in freier Praxis. Langjährige Erfahrung in der niederschwelligen Suchtarbeit (Drogenstreetwork).