Ein Kind auf einem Feld im Südsudan

Rumänien-Reise für Interessierte und UnterstützerInnen

20.05.20 / 08:00 - 20.05.20 / 08:00

Wo: Graz - Budapest -Temesvar

Die Reise findet im Rahmen von "1989-2019. Wende – Wohin?" statt, einer Veranstaltungsreihe zum politischen Umsturz in Osteuropa im Jahr 1989.

Die Reise wird gemeinsam mit der Pater-Berno-Stiftung (Deutschland) durchgeführt (Reisebüro „Weltanschauen“).

Die Reise geht von Graz über Budapest nach Temesvar. Hier besuchen wir Sozial-Projekte der Caritas Temesvar, den Platz der Revolution und das Museum – und begeben uns auf die Spuren der vergangenen 30 Jahre nach der Wende. Auf der Fahrt zur Donau („Eisernes Tor“) werden wir einen Teil der schönen und wilden Landschaft in Rumänien kennenlernen.

Der Zwischenstopp in Orawitz (Theaterbau aus der Habsburger Zeit) und die Besichtigung der kleinen Wallfahrtskirche Maria Ciclova führen uns in die Zeit der Monarchie zurück. Auf der Rückfahrt werden wir einen Gottesdienst in Maria Radna feiern, dem bedeutendsten Wallfahrtsort der Diözese Temesvar mit päpstlicher Basilika.

Veranstaltungsreihe "1989-2019. Wende – Wohin?"