Podiumsdiskussion "100 Jahre Frauenwahlrecht"


Wann: 09.10.18 / 19:00

Wo: AAI, Leechgasse 22, 8010 Graz

Organisator: Afro Asiatisches Institut (AAI)

Foto: AAI

Unter dem Titel "Können wir mal über etwas anderes reden?" diskutieren am 9. Oktober 2018 um 19 Uhr Claudia Gigler (Kleine Zeitung), Brigitte Hinteregger (Caritas), Lydia Lieskonig (kfb) und eine Vertreterin des Referats für feministische Politik der ÖH Uni Graz am Afro Asiatischen Institut in Graz.

Vor 100 Jahren wurde Frauen in Österreich das aktive und passive Wahlrecht zugesprochen. Damit war die legale Gleichstellung in diesem Bereich erreicht. Doch bis heute sind Frauen im Nationalrat unterrepräsentiert und der Anteil von Bürgermeisterinnen liegt bei erschreckenden acht Prozent. Obwohl Frauen 51 % der Gesamtbevölkerung ausmachen, ist ihre Teilhabe nicht nur in der Politik, sondern auch in vielen anderen Bereichen viel zu gering.

Daher stellen wir die Frage: Können wir (es uns leisten) über etwas anderes
(zu) reden?

Am Podium: Claudia Gigler (Kleine Zeitung), Brigitte Hinteregger (Caritas), Lydia Lieskonig (kfb) und eine Vertreterin des Referats für feministische Politik der ÖH Uni Graz

Moderation: Petra Rudolf (ORF)

Anschließend an die Diskussion wird zu einem Benefizsuppenessen zu Gunsten
der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung geladen!

WANN: 09. Okt. 2018, 19:00 Uhr
WO: Afro-Asiatisches Institut Graz, Vortragssaal, 1. Stock, Leechgasse 24, 8010 Graz

Links:

Afro Asiatisches Institut Graz

Katholische Frauenbewegeung (kfb)