Diözesanjubiläum Bühne Voitsberg: Schicksal, Angst & Wunder


Wann: 11.06.18 / 19:00 - 17.06.18 / 13:00

Wo: Michaeliplatz Voitsberg

Foto: Diözese Graz-Seckau

Vom 11. bis zum 17. Juni begeht die Diözese Graz-Seckau ihr 800-jähriges Jubiläum auch in Voitsberg – mit einer eigenen Bühne am Michaeliplatz und mit einem bunten Programm rund um die Frage "Muss ich heute Angst haben".

So manche (Wallfahrts-)Orte erzählen von kleinen und großen Wundern im Leben der Menschen der Region. Auf der Bühne in Voitsberg werden Schicksalsbilder gezeichnet und Menschen ermutigt, ihr Schicksal angstfrei in die Hand zu nehmen. Bei kreativen Workshops für Jung und Alt, Exkursionen, Wallfahrten, Film, Theater und Konzerten oder wenn Kinder und SeniorInnen füreinander singen und einander Geschichten erzählen, werden Ängste abgelegt und Wunder wahr.

Die Caritas lädt ein

Mittwochvormittag laden wir SeniorInnen und Kinder ein, zum Thema „Schwere Lebensgeschichten, leichte Liederfreuden“ zu reden und mit- und füreinander zu singen. Um Speisen aus der Heimat geht es am Donnerstagvormittag, wenn die Fachschule Maria Lankowitz Speisen aus der Region präsentiert und Flüchtlinge traditionelle Speisen zur Verkostung mitbringen. Am Freitag Vormittag gibt es eine Modenschau des Pfarrcaritas Kleiderladens und der Carla Shops. SchülerInnen der HLW Köflach präsentieren die Modelle, die Pause wird mit einem Improtheater verkürzt.

„Zukunft gehen – Wunder geschehen“ – dabei ist es die ganze Woche über möglich, Orte des Glaubens (Kirchen) und Orte der Nächstenliebe (Caritas Einrichtungen) pilgernd zu besuchen, dabei Stempel zu sammeln und am Ende der Bühne ein Licht für die wunderbaren Begegnungen zu entzünden.

 

→ Informationen zum Bühnenprogramm finden Sie hier