25 Jahre Caritas Notschlafstelle


Wann: 14.12.17 / 12:30

Wo: Haus FranzisCa, Georgigasse 78, 8020 Graz und Arche 38, Eggenbergergürtel 38, 8020 Graz

Plastiksackerl auf Garderobe

Foto: Caritas/Tim Ertl

Vor 25 Jahren hat die Caritas in der Steiermark ihre ersten beiden Notschlafstellen eröffnet: für Frauen das Haus Elisabeth (heute FranzisCa Notschlafstelle) und für Männer die Arche 38.

Wir laden Sie herzlich zur 25-Jahr-Feier der beiden Einrichtungen ein.

Donnerstag, 14. Dezember 2017
12:30 Uhr: Open House in der FranzisCa Notschlafstelle und in der Arche 38
16:30 Uhr: Festakt im Garten vom Haus FranzisCa (wir bitten um Anmeldung)

Für Rückfragen zum Festakt steht Ihnen Jakob Url unter 0676 88015 820 zur Verfügung.
Anmeldung für den Festakt bitte bis 7.12.2017 unter hilfe@caritas-steiermark.at oder Tel 0316 8015-316.

 

FranzisCa Notschlafstelle

Die FranzisCa Notschlafstelle ist eine erste Anlaufstelle für alle volljährigen Frauen und deren Kinder in Not.
Die Lebensgeschichten der Frauen, die in die FranzisCa Notschlafstelle kommen, sind geprägt von materieller und sozialer Not; viele sind psychisch krank. Zentrales Anliegen ist die Soforthilfe, d.h. Bereitstellung eines Schlafplatzes, Versorgung mit Nahrungsmittel, Kleidung und Hygieneartikel, gefolgt von der individuellen Problemabklärung und Beratung. Häufig schließt daran eine Phase der intensiven Betreuung an, und bei Bedarf eine adäquate Weitervermittlung. Damit ist die Notschlafstelle eine in ihrer Art einzigartige Einrichtung in der Steiermark, die eine Lücke im sozialen Netz schließt.

Arche 38

Die Arche 38 ist eine Anlaufstelle für wohnungslose Menschen in Graz.
Die Angebotspalette der Arche 38 reicht von Basisversorgung über kurz- und mittelfristige
Wohnversorgung für Männer bis hin zu individuellen Beratungs-angeboten. In den Bereichen Kontaktstelle, Notschlafstelle und Wohngemeinschaft „Betreutes Wohnen“ sind die MitarbeiterInnen
bemüht, gemeinsam mit den Menschen rasch und unbürokratisch individuelle Hilfestellungen
zu erarbeiten.