weiblich. muslimisch. europäisch?


Wann: 14.11.16 / 13:30 - 14.11.16 / 15:30

Wo: Foyer des Caritas-Paulinum, Grabenstraße 39, 8010 Graz

Vortragende Lamya Kaddor

Foto: Dominik Asbach

Ist ein liberales, aufgeklärtes Frauenbild im Islam überhaupt möglich? Der Islam ist ein Teil der europäischen Gesellschaft geworden und wird vor allem als fundamentalistisch - vorwiegend mit Fokus auf Terror, Zwangsheirat, Ehrenmorde und rückständiges Frauenbild - in der Öffentlichkeit dargestellt. Lamya Kaddor setzt sich in ihrer Arbeit für eine liberale Auslegung des Koran ein und gibt den liberalen, aufgeklärten Musliminnen und Muslimen eine Stimme, die vor allem den Frauen hilft, selbstbestimmt und frei zu leben, ohne ihre Religion preisgeben zu müssen.

 

Lamya Kaddor, MA
Islamwissenschaftlerin, Religionspädagogin und Autorin. Die Tochter syrischer Einwanderer wurde zu einer der zehn einflussreichsten muslimischen Frauen Europas gewählt. Sie ist Gründungs-Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes in Deutschland.
http://lamyakaddor.jimdo.com

 

Montag, 14. November 2016
13:30 - 15:30 Uhr
Foyer des Caritas-Paulinum,
Grabenstraße 39, 8010 Graz

Eine Veranstaltung der Beratungsstelle DIVAN in Kooperation mit dem Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Graz. Um Anmeldung per Mail an divan(at)caritas-steiermark.at bis zum 9.11.2016 wird gebeten.