Beratungssituation

Beratungssituation

„… von Tür zu Tür… 70 Jahre Haussammlung der Caritas Steiermark: Unterwegs für Menschen in Not“

08.04.21 / 11:41

Von der Lebensmittelsammlung in den Jahren der Nachkriegsnot zur sozialen Aktion für Begegnung und Zusammenhalt: Die Haussammlung der Caritas wurde vor 70 Jahren erstmals in der Steiermark durchgeführt und hat sich über die Jahre entlang den Herausforderungen der Zeit entwickelt. Geblieben ist das Herz der Aktion: Tausende Freiwillige, die von Tür zu Tür gehen und so ein starkes Zeichen für Zusammenhalt und Nächstenliebe setzen. Das Diözesanmuseum Graz beleuchtet in einer Sonderausstellung von 13. April bis 10. Oktober die Geschichte dieser Sammlung, lässt Haussammler*innen mit ihrer Motivation, ihren Erfahrungen und Erlebnissen zu Wort kommen und zeigt, wie der Erlös eingesetzt wird, um Not in der Steiermark zu begegnen. 

Begegnung und Austausch

1951 wurde in der Steiermark die Caritas Haussammlung ins Leben gerufen. Seit 70 Jahren sind jeweils im Frühjahr tausende Haussammler*innen „Unterwegs für Menschen in Not“.  Sie sammeln Geld, um Menschen zu unterstützen, denen es am Allernötigsten fehlt - die von Obdachlosigkeit bedroht oder durch Krisen und Schicksalsschläge in Not geraten sind. Die Spenden der Caritas Haussammlung ermöglichen konkrete Hilfen für Menschen in der Steiermark. Über das Sammeln von Spenden hinaus geht es dabei auch um Begegnung und Austausch. Nicht selten nämlich erfahren die Sammler*innen auf ihrem Weg auch von versteckter Not vor der Haustür und können mit dem Netzwerk der Caritas Hilfe organisieren. 

Motivation und Erlebnisse

Die Ausstellung geht der Entstehung und Entwicklung der Caritas Haussammlung nach. Sie lässt Sammlerinnen und Sammler mit ihren Motivationen, Erfahrungen und Erlebnissen zu Wort kommen. Und sie zeigt, wie die gesammelten Spenden eingesetzt werden um Hilfe bereitzustellen für jene, die sie brauchen – von rascher Hilfe in den Pfarren bis hin zu Notschlafstellen und medizinischer Hilfe für Menschen ohne Versicherung.

Immer noch notwendig

Die Ausstellung „... von Tür zu Tür ... 70 Jahre Haussammlung der Caritas Steiermark: Unterwegs für Menschen in Not“ macht nach sichtbar, warum die Haussammlung auch nach 70 Jahren immer noch notwendig und hilfreich für die Menschen ist. Einsatz und Nächstenliebe, Solidarität und Barmherzigkeit im Dienst der Gesellschaft.

Ausstellung „... von Tür zu Tür ... 70 Jahre Haussammlung der Caritas Steiermark: Unterwegs für Menschen in Not“

Zu sehen von 13. April bis 10. Oktober 2021 im Diözesanmuseum, Bürgergasse 2, 8010 Graz
Geöffnet Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 11 bis 17 Uhr. Ab Juli auch Sonn- und Feiertag von 11 bis 17 Uhr. Eintritt frei.

www.dioezesanmuseum.at