Beratungssituation

Beratungssituation

Harry Potter für SchülerInnen im Südsudan: Caritas startet LeseWunder für Kinder in Not

15.06.20 / 08:22

„Cool, da bin ich dabei!“ sagt Daniel. „Ich lese eh so gerne, und dann kann ich auch gleich anderen Kindern helfen“. Der 12jährige Bücherwurm meldet sich zum Caritas Lesewunder an und durchforstet sein Bücherregal. Harry Potter, Greg und andere Helden werden einen Sommer lang mithelfen, dass Kinder im Südsudan eine Schule bekommen. Daniel nimmt am LeseWunder der Caritas teil, bei dem sich Kinder im Familien- und Bekanntenkreis SponsorInnen suchen, die für jedes gelesene Buch einen festgesetzten Betrag versprechen. Die Eltern, eine Tante und die Oma hat er schon für sein Vorhaben gewonnen. Am Ende wird er die erlesene Summe an Caritas-Projekte für Kinder und Jugendliche spenden. Die Aktion der youngCaritas findet erstmals österreichweit statt und ersetzt das LaufWunder, das aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr ausfällt.

Sponsoren suchen, Bücher lesen, spenden

Beim LeseWunder können Kinder und Jugendliche selbstständig mitmachen, aber auch Schulklassen, Vereine, Gruppen oder Familien können sich anmelden. TeilnehmerInnen müssen sich selbstständig erwachsene SponsorInnen suchen – das können Verwandte ebenso sein wie Nachbarn oder Freunde der Familie. Sie sollen zusagen, für jedes gelesene Buch einen Geldbetrag beizusteuern, den sie selbst festsetzen; bei jüngeren Kindern oder dicken Büchern können auch einzelne Kapitel „belohnt“ werden. Die TeilnehmerInnen suchen sich ein Projekt aus, für das sie spenden wollen. Vorgeschlagene Projekte sind die steirischen Lerncafés, wo Kinder aus benachteiligten Familien Lernunterstützung erhalten, die Jugend-Notschlafstelle Schlupfhaus in Graz, ein Schulprojekt im Südsudan sowie die Corona-Nothilfe, die Familien in der Steiermark unterstützt. Wer sich unter young(at)caritas-steiermark.at mit dem Betreff „LeseWunder“ anmeldet, erhält eine Liste, in der die SponsorInnen eingetragen werden können, Buchempfehlungen und Online-Tipps.

Lesen bis in den Herbst

Der Lesezeitraum läuft über den ganzen Sommer bis Ende September. Dann teilen die Kinder und Jugendlichen ihren SponsorInnen mit, wie viele Bücher sie gelesen haben. Dabei ist es den einzelnen TeilnehmerInnen und ihren SponsorInnen überlassen, wie sie die Kontrollen gestalten: Denkbar sind etwa ein Quiz, kleine Inhaltsangaben, Zeichnungen oder auch einfach Vertrauen. Die Sponsoren wiederum überweisen die vereinbarten Beträge direkt auf das Caritas-Konto: IBAN: AT08 2081 5000 0169 1187 ; BIC: SRSPAT2GXXX Verwendungszweck: LeseWunder 2020+Projektname.

Prominente Unterstützung

Die Aktion verbindet die Förderung der Lust am Lesen bei den Kids mit der Möglichkeit, Gutes zu tun. Viele steirische Bibliotheken, Styria Books und der beliebte Kinderbuchautor Thomas Brezina sowie Barbara Stöckl unterstützen das LeseWunder. Information gibt es auf der Website unter https://www.youngcaritas.at/aktionen/lesewunder/lesewunder-in-der-steiermark, die Aktion ist auch auf Instagram unter youngcaritas_oesterreich zu finden.