Beratungssituation

Beratungssituation

Telefonische Befragung zum 3. Caritas Solidaritätsbarometer läuft

31.10.19 / 09:04

Im Rahmen des Solidaritätsbarometers will die Caritas aktuell zum dritten Mal die soziale Stimmung in der Steiermark vermessen. Im Zeitraum vom 7. Oktober bis zum 6. Dezember 2019 werden dazu 1.000 SteirerInnen zu Themen wie Spendenbereitschaft und Freiwilliges Engagement telefonisch befragt.

Im Jahr 2018 hat die Caritas Steiermark in Zusammenarbeit mit dem Grazer Soziologen Florian Brugger erstmals das Solidaritätsbarometer für die Steiermark erstellt. Die Idee hinter dieser Erhebung ist, eine Messgröße zu erhalten für die Einstellung der Menschen zu Werten wie Gemeinsinn und Hilfsbereitschaft. Die Erstellung dieses Solidaritätsbarometers ist vorerst für fünf Jahre vorgesehen.

Im November und Dezember des Jahres 2019 werden nun zum dritten Mal mehr als 1.000 Steirerinnen und Steirer zu ihren Werten und zu ihrem Blick auf Themen wie Spendenbereitschaft und Freiwilliges Engagement durch ein von der Caritas autorisiertes Unternehmen telefonisch befragt.

Die Befragten werden dabei nach einem bestimmten Schlüssel nach Geschlecht, Alter und Region ausgewählt, wobei die Verteilung nach Geschlecht und Alter so gestaltet ist, dass sowohl im Kontext der ganzen Steiermark, als auch bezogen auf jede einzelne Region, aussagekräftige Werte erzielt werden.

Die Ergebnisse des dritten Solidaritätsbarometers werden am 26. Februar 2020 im Caritas-Paulinum in Graz präsentiert.