Beratungssituation

Beratungssituation

Marie Kreutzer & Herbert Beiglböck im Gespräch

27.05.19 / 14:00

Im Rahmen des Wirkungsberichtes 2018 der Caritas Steiermark haben sich Regisseurin Marie Kreutzer und der steirische Caritasdirektor Herbert Beiglböck über die Caritas, Kunst, sowie über den Zusammenhalt und das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft.

Der Wirkungsbericht der Caritas Steiermark zeigt anhand von zwölf persönlichen Geschichten und in Form von Video, Bild und Text beispielhaft, wie vielfältig die Hilfe der Caritas ist und wie die Arbeit der Hilfsorganisation im Jahr 2018 bei den Menschen angekommen ist. Die darin geschilderten Schicksale sollen Einblick in teilweise fremde Lebenswelten geben und so eine Form der Begegnung schaffen.

Eingeleitet wird diese Rückschau auf das vergangene Jahr von einem Gespräch zwischen der österreichischen Filmemacherin Marie Kreutzer ("Der Boden unter den Füßen", Gruber geht", "Was hat uns bloß so ruiniert", ...) und dem steirischen Caritasdirektor Herbert Beiglböck. Gemeinsam blicken die beiden auf das Jahr 2018 zurück und sprechen dabei unter anderem über die Arbeit der Caritas, ein verpflichtendes soziales Jahr für alle, oder über die Möglichkeit von Kunst, Gesellschaft zu gestalten.

⇒ Einen rund 30-minütigen Videozusammenschnitt, sowie das gesamte Gespräch zum Nachlesen, finden Sie auf www.caritas-wiewirwirken.at/marie-kreutzer-herbert-beiglboeck-im-gespraech/ 

Den Teaser zum Gespräch sehen Sie hier:

Marie Kreutzer & Herbert Beiglböck

Der Teaser zum Gespräch