Beratungssituation

Beratungssituation

LaufWunder in Seckau: 400 SchülerInnen im Einsatz für die gute Sache

21.05.19 / 07:53

Beim "LaufWunder" der youngCaritas in Seckau waren am Freitag, dem 17. Mai, rund 400 SchülerInnen von Abteigymnasium, NMS, Volksschule, Kindergarten und Jugend am Werk am Start, um Spenden für Menschen in Not zu sammeln.

Die engagierten Schülerinnen und Schüler legten dabei insgesamt unglaubliche 2.128 Kilometer zurück, um dabei mit jedem gelaufenen Kilometer Spenden für benachteiligte junge Menschen zu sammeln.

Das Laufwunder

Vom Burgenland bis Vorarlberg nehmen heuer österreichweit 25.000 Kinder und Jugendliche am youngCaritas LaufWunder teil. Unterstützt werden mit den von Gruppen aus Schulen, Kindergärten, Vereinen und Pfarren „erlaufenen“ Spenden verschiedene Caritas-Hilfsprojekte in Österreich und weltweit, die Kindern eine bessere Zukunft schenken. Dabei entscheiden die LäuferInnen selbst, welche Hilfsprojekte sie unterstützen möchten: Sie laufen etwa für hungerleidende Kinder im Kongo, Straßenkinder in der Ukraine oder aber benachteiligte Kinder und Jugendliche in Österreich.