Beratungssituation

Beratungssituation

Marienstüberl und HLW Schrödinger beschreiten gemeinsam neue Wege

09.11.18 / 08:15

Foto: Lisa Hadler

Ein Freiwilligeneinsatz der HLW Schrödinger als Vorbild für einen starken Zusammenhalt mit den Menschen am Rand unserer Gesellschaft: SchülerInnen der Grazer Schule kochen im Rahmen ihrer diesjährigen Sozialaktion an acht Tagen im November und Dezember jeweils 160 Mittagessen und decken den Tisch dabei mit insgesamt 1.280 Mahlzeiten für Menschen in Not im Marienstüberl in Graz. Startschuss für die Aktion war am Donnerstag, dem 8. November. Die Caritas-Einrichtung möchte in Zukunft verstärkt zwei Welten miteinander in Verbindung bringen und lädt Schulklassen, Unternehmen, Vereine und andere Gruppen dazu ein, Bedürftige im Marienstüberl bei Kocheinsätzen kennenzulernen und zu unterstützen

Bis zu 180 sozial benachteiligte Menschen kommen jeden Tag ins Marienstüberl, um dort eine warme Mahlzeit zu bekommen, um sich aufzuwärmen und um mit jemandem über ihre Sorgen und Nöte sprechen zu können. Menschen, die aufgrund ihrer Lebenssituation und ihrer finanziellen Möglichkeiten oft vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen sind. Gerade in einer Zeit, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht, möchte das Marienstüberl deshalb Begegnungen zwischen jenen am Rand und jenen in der Mitte unserer Gesellschaft schaffen. Ein vermehrtes Kennenlernen soll dazu beitragen, das gegenseitige Verständnis und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

HLW Schrödinger: 1.280 Mahlzeiten für Menschen in Not

Einen beeindruckenden Schritt in diese Richtung unternehmen im November und Dezember 2018 verschiedene Klassen der HLW Schrödinger: Sie kochen im November und Dezember acht Mal je 160, und insgesamt 1.280 Mahlzeiten für die BesucherInnen des Marienstüberls. Der Kauf der dafür notwendigen Lebensmittel wird durch Spenden finanziert: Jede Schülerin und jeder Schüler, jede Lehrerin und jeder Lehrer kann um 1,50 Euro einen „Baustein“ kaufen und damit ein Mittagessen finanzieren. „Für uns ist das wenig – für andere viel“, so die Aussage einer engagierten Schülerin.

Der erste Kocheinsatz fand am Donnerstag, dem 8. November 2018, statt. Entstanden ist die Zusammenarbeit zwischen den beiden beinahe angrenzenden Einrichtungen im Rahmen des Projekts „Kunst des Helfens“ der Akademie Graz und der Caritas. Dabei wurden 36 Orte des Helfens vorgestellt, zwei der insgesamt 10 Themenwege wurden von SchülerInnen der HLW Schrödinger im Mai bzw. Juni 2018 gestaltet. So lernten die SchülerInnen das Marienstüberl kennen und der Wunsch nach einer engeren Kooperation wurde laut: „Ja, es gibt auch bei uns Menschen, die nicht genug zu essen haben“, war die Erkenntnis. Aus einer Idee wurde ein Projekt und viele der rund 850 SchülerInnen und 125 LehrerInnen der HLW sind nun aktiv an der Aktion beteiligt: in der Küche bei der Zubereitung von Krautfleckerln, Käsespätzle, Grießauflauf und weiteren Köstlichkeiten, oder bei der Organisation der Spendenaktion und der Sichtbarmachung der Spendenfreudigkeit in der Aula der Schule. „Auf diese Weise ist die ganze Schule mit 850 SchülerInnen und 125 LehrerInnen in das Projekt eingebunden – sogar die Schulwarte haben sich gerne am Projekt beteiligt und Essensbausteine erworben“, so die koordinierende Lehrerin Brigitte Schlick.

Unterstützen Sie das Marienstüberl mit einem Kocheinsatz oder einer Spende

Das Marienstüberl lädt SchülerInnen, Unternehmen und andere Gruppen dazu ein, sich unkompliziert und unbürokratisch sozial zu engagieren: Wir bitten Freiwilligengruppen darum, nach Vorbild der HLW Schrödinger für die BesucherInnen des Marienstüberls Lebensmittel zu sammeln und warme Mahlzeiten zu kochen. Sie helfen somit nicht nur dabei, Menschen in Not satt zu machen – sie tragen außerdem dazu bei, soziale Grenzen zu überwinden und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken.

Interessierte wenden sich bitte unter der Telefonnummer 0676 880 158 267 an Philipp Friesenbichler, den Leiter des Marienstüberls.

⇒ Weitere Informationen und die Möglichkeit online zu spenden gibt es auf www.caritas-steiermark.at/marienstueberl/