Beratungssituation

Beratungssituation

Tag der Demenz 2018 bei der Caritas: Ein Rückblick

27.09.18 / 11:37

Anlässlich des Weltalzheimertags am 21. September wurden in den Caritas Pflegewohnhäusern Vorträge, Entlastungstage und Austauschtreffen zum Thema Demenz angeboten. Über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten dabei die Möglichkeit, sich in den Caritas Pflegewohnhäusern (PWH) Hilfe, guten Rat und Motivation für den Alltag zu holen.

Im Vordergrund stand heuer das Thema „Umgang mit demenzerkrankten Personen in den eigenen vier Wänden“. Bei Vorträgen und Informationsveranstaltungen in den Pflegewohnhäusern der Caritas bekamen Angehörige und Betroffene die Gelegenheit, sich rund um das Thema Demenz zu informieren.

Antworten geben

Vor allem aber war es das Ziel, Antworten auf die vielen Unterschiedlichen Fragen, die im Zusammenhang mit der Krankheit auftreten, zu geben. „Nun sehe ich neue Möglichkeiten der Kommunikation“ erzählte eine Teilnehmerin. Auch die Rückmeldung, dass viele Fakten genannt wurden, die bisher noch unbekannt waren, war keine Seltene.

Vielfältige Angebote

Darüber hinaus wurden Angebote wie „Demenz mit allen Sinnen erleben“ gerne besucht. Vom gemeinsamen Schweinsbraten-kochen bis hin zu Übungen mit dem Schwungtuch war alles dabei. Beim Flechten von Körben wurde die Feinmotorik angeregt, beim „Yoga für SeniorInnen“ wurde der ganze Körper aktiviert und beim Gstanzl singen bei Sonnenschein im Garten wurden die Erinnerungen an die Zeit, als man noch jung war, wach gerüttelt.

Weiterführende Links

Alle Caritas-Angebote zum Thema Demenz

Demenz-Alltagstipps

Alle Caritas-Angebote zum Thema Pflege

  • Korbflechten im Pflegewohnhaus Zerlach

  • Ein Vortrag im PWH Neumarkt

    Ein Vortrag im PWH Neumarkt

  • Übungen mit dem Schwungtuch im PWH Rottenmann

    Übungen mit dem Schwungtuch im PWH Rottenmann

  • Mensch ärgere dich nicht :-) im Pflegewohnhaus Graz-St. Peter