Beratungssituation

Beratungssituation

„Heimo, Katrin und Alina gehen“ – Wandern für obdachlose Menschen: 650 km vom Neusiedler See bis zum Großglockner in drei Wochen.

10.09.18 / 09:52

Heimo, Katrin und Alina gehen vom tiefsten bis zum höchsten Punkt Österreichs, um Spenden für Wohnungslose zu sammeln. Die Caritas begleitet die Aktion.

Fotos zum gratis Download: bit.ly/2NsQB4U

Heimo Neumaier, Katrin Goriupp und Alina Schreib wandern gemeinsam für Menschen in Not. Von 13. September bis 7. Oktober 2018 marschieren sie vom tiefsten bis zum höchsten Punkt Österreichs: Von Apetlon, auf 114m Seehöhe im Burgenland, durch den Neusiedler See bis auf den Großglockner auf 3.798m!

Ihr Ziel: 3.333 Übernachtungen für wohnungslose Menschen!

Insgesamt legen die drei jungen ÖsterreicherInnen in drei Wochen 650 Kilometer und 13.000 Höhenmeter zurück. Eine enorme körperliche Herausforderung und gleichzeitig ein starkes Zeichen, um auf die schwierige Situation von obdachlosen Menschen in Österreich aufmerksam zu machen.

 

Auftakt – spektakulärer Marsch durch den Neusiedler See

Start der Tour am 13.9. um 08:00 Uhr in Apetlon.

Heimo, Katrin und Alina starten in Richtung Neusiedler See, um dann durch den See zu waten. Den See-Einstieg wagen Heimo & Team um 09:45 Uhr vom Strandbad Illmitz aus. Eine besondere Herausforderung, denn der größte See Österreichs hat eine maximale Tiefe von 1,8 Metern!

 

Heimo Neumaier: „Gute drei Kilometer durch einen See zu gehen, ist eine ganz neue Erfahrung für uns. Wind und Wetter werden hier eine entscheidende Rolle spielen.“

 

Am anderen Ufer angekommen, werden die drei StudentInnen im Strandbad Mörbisch von Bürgermeister Markus Binder und Caritas Direktorin Edith Pinter begrüßt. Dort wird im Anschluss auch die Auftakt-Pressekonferenz stattfinden (Beginn 13:00 Uhr).

 

Die Tour – quer durch Österreich für Menschen in Not

Anschließend geht es nach Wien: „Für mich ist der bewusst gewählte ‚Umweg‘, 4-5 Tage, nach Wien ein Höhepunkt. In der Bundeshauptstadt können wir noch mal viele Menschen mobilisieren“, so Heimo Neumaier und appelliert: „Das soll nicht nur unsere Aktion werden. Es geht auch darum, dass uns möglichst viele Menschen ein Stück weit begleiten!“

 

Das nächste, kleine „Highlight“ wird Mariazell sein.

„Die Tour durch die steirischen Berge und Täler ist etwas ganz Besonderes für mich und sollte zum ‚Heimspiel‘ werden, da Katrin und ich aus der Steiermark kommen. Für Alina wird’s dann in Salzburg heimelig“, schmunzelt Heimo Neumaier.

 

Über Bergrouten geht es für die drei Wanderer dann nach Kärnten und Tirol bis zum höchsten Punkt des Landes, dem Großglockner.

„Ich war zwar schon einmal oben, aber bin mir sicher, dass es diesmal um einiges aufregender sein wird. Allein die Wetterlage im Oktober ist sehr ungewiss. Im Extremfall müssen wir einige Tage im sogenannten Winterraum der Stüdlhütte auf gute Bedingungen für eine Besteigung warten“, so Heimo.

 

Motivation

Mit dem Marsch wollen Heimo, Katrin und Alina Bewusstsein schaffen und Spenden sammeln: Das Ziel sind 50.000 Euro, die umgerechnet 3.333 Übernachtungen für obdachlose Menschen in Caritas Einrichtungen ermöglichen. Vor ein paar Jahren hat Heimo seinen Zivildienst in der Männernotschlafstelle Arche 38 in Graz geleistet und engagiert sich seitdem immer wieder für wohnungslose Menschen: „Es kann nicht sein, dass in einem der reichsten Länder der Welt Menschen auf der Straße schlafen müssen. Ich kann dabei nicht tatenlos zusehen, ich musste einen weiteren Schritt in die richtige Richtung setzen.“

 

Mitgehen!

Geplant ist, dass prominente und nicht prominente MitwandererInnen Heimo, Katrin und Alina auf ihren Teilstrecken begleiten: „Jede und jeder kann uns unterstützen und uns ein Wegstück begleiten – seid mit dabei, wir freuen uns auf euch!“

 

Mitwandern

Informationen zur Aktion und darüber, wo sich die Wanderer gerade befinden, finden Sie unter www.caritas.at/heimo

Sie können die Wanderer gerne auch direkt kontaktieren unter: +43-676/33 64 072

Spenden

Spenden für obdachlose Menschen können Sie unter www.caritas.at/heimo oder unter

Erste Bank
IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560
Kennwort: Heimo geht