Beratungssituation

Beratungssituation

Was braucht es für ein gutes Leben?

28.05.18 / 12:43

Foto: Caritas

Im Rahmen der Ausstellung "Kunst des Helfens" führte eine Caritas-Bildungsreise am 18. Mai nach Voitsberg.

Die Bildungsreise zum Diözesanjubiläum nach Voitsberg, führte in das Haus des Lebens, wo es eine Gesprächsrunde zum Thema „Was braucht es für ein gutes Leben“ mit Caritasdirektor i.R. Franz Küberl, Generalvikar Erich Linhardt und Landesrätin Doris Kampus gab.

Interessante Einblicke

Bei einer anschießenden Führung durch das Haus des Lebens mit Besuch und Vorstellung einiger Sozialeinrichtungen gab es interessante Einblicke. Weiter ging es nach einer Information zur Notschlafstelle Voitsberg zur Werkstätte der Lebenshilfe im Karlschacht, wo wir sahen, wie und mit welcher Begeisterung Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten. Durch das im selben Haus befindliche Bergbaumuseum Karlschacht führte Historiker Ernst Lasnik, dabei ging es um die Wurzeln der Arbeit im Bezirk. Im darauffolgenden Besuch im Carla Voitsberg wurde in einer Diskussion die Zunkunft der Arbeit besprochen. Dazwischen gab es eine berührende Lesung von Andrea Stift-Laube.