Beratungssituation

Beratungssituation

Das war der Marienstüberlball 2018

29.01.18 / 08:25

Foto: Caritas

Volles Haus, ausgelassene Stimmung und flotte Musik bei der 19. Auflage des Marienstüberlballs am Samstag, dem 27. Jänner, in Graz.

Die lange Schlange vor dem Eingang des Marienstüberls kündigte ihn  schon an: den 19. Marienstüberlball. Alle  freuten sich auf gutes Essen und den Eröffnungstanz mit der Original Union Bar-Band, die nach der gewohnt spritzigen Anmoderation durch Rudi Widerhofer, mit ihrer mitreißenden Musik dafür sorgte, dass die Gäste ausgelassen tanzten.

Caritasdirektor Herbert Beiglböck eröffnete den Ball und begrüßte die Ehrengäste, von denen viele Stammgäste sind: Landesrätin Doris Kampus, Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl, Stadtrat Kurt Hohensinner, Stadträtin Tina Wirnsberger, Gemeinderätin Elke Heinrichs sowie Gemeinderat Gerald Haßler. Auch Bischofsvikar Prälat Heinrich Schnuderl, Pastoralamtsleiter Erich Hohl und Astrid Kury, Kuratoriumsmitglied der Caritas, mischten sich unter die Gäste.

Gäste des Marienstüberls im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt standen dennoch die Gäste des Marienstüberls, die hier an 365 Tagen im Jahr ein warmes Essen, offenes Uhr und menschliche Nähe finden. Sie tanzten begeistert und genossen die besondere Atmosphäre genauso wie auch Christoph Holzer, Geschäftsführer, und Richard Kaufmann , Werbeleiter von SPAR, die das Marienstüberl seit Jahren unterstützen.

Das von den vielen freiwilligen Helferinnen servierte Essen, eine Bar mit (alkoholfreien) Cocktails, der Würstlstand und der Glückshafen mit tollen Gewinnen im festlich geschmückten Saal machten den Ball für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis und ließen für einen Abend alle Sorgen vergessen.

Ein großes Danke an alle Unterstützer!

So bleibt am Ende dieses wunderbaren Abends Danke zu sagen – den Firmen und Menschen, die dies möglich machen: dem Hauptpartner, der Firma SPAR für Getränke und das Festmahl und vieles mehr, der Firma Sorger, für Brot- und Krapfen als ein weiterer langjähriger Partner, Kastner & Öhler für die großzügige Unterstützung der Tombola wie auch dem Innerwheel Club Graz Uhrturm. Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch den vielen freiwilligen HelferInnen.

Das Marienstüberl:

Das Marienstüberl ist eine Begegnungsstätte für Menschen, die am Rand der Gesellschaft stehen. In der Einrichtung der Caritas-Steiermark in der Mariengasse 24 (Eingang Kleiststraße 73), 8020 Graz, werden täglich bis zu 280 Bedürftige mit heißen Mahlzeiten, einer warmen Stube und einem offenen Ohr versorgt.

Mehr dazu erfahren Sie auf der Marienstüberl-Website

  • Volle Tanzfläche mit Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner.

    Gute Stimmung beim Marienstüberlball © Caritas

    Volle Tanzfläche mit Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner.

  • E. Hohl, C. Holzer, H. Beiglböck, T. Wirnsberger, R. Kaufmann, S. Krautwaschl, D. Kampus, G. Haßler und K. Hohensinner (v. l.)

    E. Hohl, C. Holzer, H. Beiglböck, T. Wirnsberger, R. Kaufmann, S. Krautwaschl, D. Kampus, G. Haßler und K. Hohensinner (v. l.) © Caritas

  • Landesrätin Doris Kampus mit Caritasdirektor Herbert Beiglböck.

    Landesrätin Doris Kampus mit Caritasdirektor Herbert Beiglböck. © Caritas

  • Caritasdirektor Herbert Beiglböck bedankte sich bei allen UnterstützerInnen des Marienstüberls.

    Caritasdirektor Herbert Beiglböck bedankte sich bei allen UnterstützerInnen des Marienstüberls. © Caritas

  • Parteiübergreifendes Tanzen bei Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner.

    Parteiübergreifendes Tanzen bei Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner. © Caritas

  • Der Abend stand im Zeichen jener, die das restliche Jahr über im Marienstüberl unterstützt werden.

    Der Abend stand im Zeichen jener, die das restliche Jahr über im Marienstüberl unterstützt werden. © Caritas

  • Die Original Union Bar-Band brachte die Ballgäste zum Tanzen.

    Die Original Union Bar-Band brachte die Ballgäste zum Tanzen. © Caritas

  • Die freiwillligen MitarbeiterInnen des Marienstüberls erhielten zum Dank für Ihren Einsatz Schokolade und Blumen.

    Die freiwillligen MitarbeiterInnen des Marienstüberls erhielten zum Dank für Ihren Einsatz Schokolade und Blumen. © Caritas