Beratungssituation

Beratungssituation

Liederabend für Superar: Angelika Kirchschlager im Minoritensaal

31.08.17 / 14:05

Foto: Caritas

Die gefeierte Sängerin Angelika Kirchschlager stellt ihre Kunst in den Dienst der guten Sache: Mit einem Liederabend unterstützt die Mezzosopranistin das Chorprojekt Superar der Caritas. Angelika Kirchschlager ist gemeinsam mit dem Pianisten Robert Lehrbaumer am 5. Oktober im Grazer Minoritensaal zu erleben.

Mozarts „Abendempfindung“ und Schuberts „Lindenbaum“, dazu selten gehörtes von Ignaz Joseph Pleyel: Die Sängerin Angelika Kirchschlager greift für ihr Konzert in Graz in das Schatzkästchen der Liedkomposition. Mit ihrem Konzertpartner, dem Pianisten Robert Lehrbaumer, der auch als Dirigent und Organist bekannt ist, teilt die Sängerin ihre Liebe für sorgfältige, oft überraschende Programmgestaltung. Der Abend in Graz ist gestaltet als musikalische Entdeckungsreise durch die Klassik und frühe Romantik, die überraschende Blickwinkel öffnet und facettenreiche Klangwelten erschließt. Beliebte Melodien von Mozart und Schubert treffen auf Unbekanntes des Zeitgenossen Pleyel. Der gebürtige Niederösterreicher Pleyel (1757-1831) erarbeitete sich in Paris hohe Popularität, während Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) in Wien den Ton angab und später Franz Schubert 1797-1828) als Wegbereiter der Romantik wirkte. Angelika Kirchschlager unterstützt mit diesem Abend das Chorprojekt Superar der Caritas. Superar nutzt die Musik, um Volksschulkinder in ihrer persönlichen Entwicklung und gesellschaftlichen Integration zu unterstützen.

 

KURZINFO

Was? Liederabend mit Angelika Kirchschlager und Robert Lehrbaumer

Werke von Mozart, Schubert, Pleyel
Wann?
Donnerstag, 5. Oktober um 19.30 Uhr

Wo?  Minoritensaal, Mariahilferstraße 3, 8020 Graz

Tickets 70/50/30/25 Euro über Zentralkartenbüro und oeticket.com

Information über Superar: www.caritas-steiermark.at/superar