Beratungssituation

Beratungssituation

Erster Erfolg für das österreichische HWC-Nationaltem in Oslo

31.08.17 / 11:52

Foto: Caritas

Alles offen für  Österreich nach Sieg und Niederlage an Tag zwei in der Gruppe E des Homeless World Cup.

Bei herrlichem Sonnenschein ging in Oslo, am Mittwoch, dem 30. August, Tag 2 des Homeless World Cups 2017 über die Bühne. Für das österreichische Homeless World Cup Nationalteam begann der Tag nach der morgendlichen Taktikbesprechung mit dem Match gegen Finnland. Von Beginn weg machten die Mannen rund um Kapitän Patrick Bayer klar, dass man unbedingt seiner Favoritenrolle gerecht werden will. Ein Doppelpack von Emeka Ichoku und ein Tor von Sajad Mosawi sahen nach einer komfortablen Pausenführung aus, doch den Skandinaviern gelang knapp vor der Pause noch der Anschlusstreffer. Dies sollte allerdings ihr letzter Treffer in das österreichische Tor in diesem Match sein. Obwohl bei unserem Team in Hälfte 2 noch mehr als normal gewechselt wurde und beim kompletten Durchrotieren alle Kaderspieler zum Einsatz kamen, riss der Spielfluss nicht ab. Muhammad Ahmadi, ein weiteres Mal Emeka Ichoku sowie Patrick Bayer sorgten für ein klares 6:1, bevor auch in Hälfte 2 die Finnen den letzten Treffer erzielten – diesmal allerdings ins eigene Tor, Endstand 7:1 für Österreich!

Unterstützung von kvm-tec

Am Nachmittag wurde spontan die Möglichkeit genutzt, ein Freundschaftsspiel gegen Südafrika spielen zu können. Die sehr flinken und technisch starken Spieler unserer Gegner boten optimale Möglichkeiten, unter Wettkampfbedingungen einiges auszuprobieren. Unter den zahlreichen Zuschauern mit dabei waren auch beim Freundschaftsspiel Ingrid und Dietmar Pfurtscheller, die Besitzer unserer Sponsorfirma kvm-tec. Wie schon im Vorjahr in Glasgow sind sie auch dieses Jahr live mit dabei, um das österreichische Homeless World Cup Nationalteam anzufeuern.

Knappe Niederlage gegen Bosnien

Ernst wurde es schließlich wieder am späteren Nachmittag, als das dritte Vorrundenmatch gegen den Gruppenfavoriten Bosnien anstand. In einer ausgeglichenen Anfangsphase gingen wir durch ein Tor von Muhammad Ahmadi in Führung und Khaled Saleh lief zur Hochform auf, als er einen Penalty der Bosnier abwehrte. In der Folge mussten wir aber doch zwei Gegentore zum Pausenstand von 1:2 hinnehmen. Die zweite Halbzeit ging dementsprechend spannend weiter: Emeka Ichoku gelang zu Beginn der Ausgleich, bevor wieder unsere Gegner scorten, wir aber fast im Gegenzug durch Patrick Bayer wieder in Führung gingen. Nach zwei Toren der Bosnier war es Hashem Hosaini, der zum 4:4 ausglich. Leider gelang das letzte Tor in diesem sehr intensiv und auf hohem Niveau geführten Match unseren Gegnern und Bosnien ging als 5:4-Sieger vom Platz.

Platz 4 in Gruppe E

Die gezeigte Leistung lässt uns aber trotzdem positiv in die beiden letzten Vorrundenmatches gegen Schweden und Dänemark gehen. Unsere bisher 4 Punkte bedeuten in der sehr ausgeglichenen Gruppe E den vierten Platz hinter Bosnien (8 Punkte), Dänemark und Polen (je 6 Punkte) und noch vor Finnland (3 Punkte) und Schweden (0 Punkte).

Teamessen am Abend

Traditionell gibt es einmal bei jedem Homeless World Cup auch ein Teamessen, das nicht wie alle anderen Speisen im Spielerzelt stattfindet, sondern bei dem sich unsere Mannschaft einen gemütlichen Abend in einem Restaurant gönnt. Diesmal fand dieses sonst eher in der Schlussphase des Turniers angesiedelte Highlight schon am Anfang statt. Aus einem sehr einfachen Grund: Ingrid und Dietmar Pfurtscheller von kvm-tec wollten uns vor ihrer Abreise am Freitag nicht nur zu diesem Essen begleiten, sondern haben die Spieler und das Betreuerteam in ein tolles Restaurant direkt an der Bucht Pipervika am Oslo Fjord eingeladen. Wir bedanken uns herzlich für diesen stimmungsvollen Abend in entspannter Atmosphäre!

 

Tägliche Updates auf Facebook und auf www.homelessworldcup.at

Informationen und tägliche Updates zum Homeless World Cup 2017 in Oslo finden Sie auf Facebook unter https://www.facebook.com/homelessworldcupaustria/ sowie auf homelessworldcup.at  unter https://www.homelessworldcup.at/homeless-world-cup/aktuelles/homeless-world-cup-2017-in-oslo/

 

Bildmaterial (Download weiter unten, honorarfrei, © Caritas)

Bild 1: Teil des Fair Plays beim Homeless World Cup: Beide Teams verabschieden sich gemeinsam vom Publikum - hier Österreich und Finnland.

Bild 2: Ingrid und Dietmar Pfurtscheller von kvm-tec mit dem österreichischen Homeless World Cup Nationalteam.

Bild 3: HWC-Österreich-Kapitän Patrick Bayer im Match gegen Bosnien.

Bild 4: Traditionelles Teamessen beim HWC - heuer auf Einladung der Firma kvm-tec.