Beratungssituation

Beratungssituation

„Grundstein zur Integration“: Caritas eröffnet 8. steirisches Lerncafé in Mürzzuschlag

16.06.17 / 11:16

Gemeinsam Lernen, üben, die Freizeit gestalten: In Mürzzuschlag hat die Caritas jetzt das achte Lerncafé in der Steiermark eröffnet. Österreichweit ist es bereits das 50. Lerncafé der Caritas, das kostenlose Lern- und Freizeitbetreuung für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren anbietet.

„Genauso wichtig wie die Unterstützung beim Lernen ist das Miteinander, das in den Lerncafés geschieht“, betont Rolf Spiegel, Bereichsleiter-Stellvertreter der Caritas für Bildung und Interkultur: „Über verschiedene Kulturen, Religionen und Nationalitäten hinweg erfahren die Kinder aus Familien von Asylberechtigten, subsidiär Schutzberechtigten und Drittstaatsangehörigen, wie bereichernd Gemeinschaft sein kann. Das ist ein wichtiger Grundstein zur Integration. Mit den Sponsoren – denen ich ausdrücklich danke – ist ein internationaler Bezug und ein starker lokaler Bezug möglich und ich freue mich darauf, welche Ideen aus den Vorgesprächen gemeinsam umsetzbar sein werden.“

Ergänzung des Schulstandortes Mürzzuschlag

Die Eröffnungsfeier mit der Segnung der Räumlichkeiten durch Pfarrer Johannes Mosbacher wurde musikalisch untermalt von den Kindern des Lerncafés, die zum Schluss mit Begeisterung die Europahymne sangen. Jennifer Resch, Abteilungsleiterin Förderung und Integration des BMEIA (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres) erinnert sich in ihren Grußworten an ihre ersten Gespräche zur Idee dieses Projekts mit der Caritas in Graz: „Ein großes Danke an die Caritas für die Initiative, die Lerncafés sind ein Vorzeigeprojekt der österreichischen Förderlandschaft, derzeit werden 29 Standorte auf diese Weise unterstützt.“ Die Vizebürgermeisterin der Stadtgemeinde, Ursula Haghofer ist überzeugt davon, dass das Lerncafé  das Bildungsangebot des Schulstandortes Mürzzuschlag abrundet: „Zugleich ist der Ort eine Bereicherung für die Innenstadt.“

„Sehr gut“ für Lerncafés

Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich, bemerkt: „Die Geschichte der Lerncafés hat in Graz vor 10 Jahren begonnen, umso mehr freut es uns, dass nun hier in der Steiermark das 50. Lerncafé eröffnet wird. 97 Prozent der Kinder, die regelmäßig inzwischen österreichweit die Lerncafés besuchen, schließen das Schuljahr positiv ab. Das ist ein Sehr gut in Schulnoten“

Dank an Sponsoren und Unterstützer

Bereits in den ersten Monaten haben sich übrigens freiwillige Mitarbeiterinnen gefunden, die regelmäßig beim Deutsch lernen und Hausübungen machen helfen und sich freuen, wenn die Kinder Fortschritte in der Schule machen und Spaß beim gemeinsamen Spielen haben. Ihnen und großzügigen Sponsoren wie auch der regional ansässigen Firma Kohlbacher oder der Coca-Cola Foundation galt der besondere Dank von Generalsekretär Wachter und Bereichsleiter-Stv. Spiegel: „Ohne die Mithilfe der Ehrenamtlichen und der großzügigen finanziellen Unterstützung auch privater Sponsoren wäre das erfolgreiche Projekt nicht möglich.“

Platz zum Lernen

Die Lerncafés der Caritas bieten Kindern aus benachteiligten Familien scheinbar Selbstverständliches an. Denn auch in Österreich ist gerade das eben nicht für alle Schülerinnen und Schüler selbstverständlich: einen ruhigen Platz zum Lernen zu haben, jemanden fragen zu können, wenn man Hilfe braucht, und Ideen zu entwickeln, um die freie Zeit freud- und sinnvoll zu nutzen. Wenn Eltern aus unterschiedlichen Gründen die Möglichkeiten fehlen, ihren Kindern diese wichtige Unterstützung zu geben, ist das Team der Caritas-Lerncafés da: Pädagoginnen und Sozialarbeiterinnen helfen Kindern von 6 bis 15 Jahren gemeinsam mit Ehrenamtlichen dabei, die Hausaufgaben zu erledigen, den Lernstoff zu üben und sich auf Tests vorzubereiten. Danach wird gemeinsam gespielt, eine gesunde Jause vorbereitet, Aktivitäten unternommen.

97 von 100 Kindern mit positivem Abschluss

Die Erfahrung der Caritas zeigt, dass das Angebot wirkt: Seit Eröffnung der ersten Lerncafés vor zehn Jahren haben die Teams zahlreiche Erfolgsgeschichten erlebt und Kinder von den ersten Schuljahren bis zum erfolgreichen Abschluss begleitet. Sehr vielen ist der Aufstieg in eine weiterführende Schule bis hin zur Matura gelungen. Im vergangenen Schuljahr 2015/16 haben österreichweit 97 von 100 Kindern die jeweilige Schulstufe positiv abgeschlossen.

Viele Unterstützer

Die Caritas dankt den Unterstützern BMEIA (Europa, Integration und Äußeres), Asyl-,Migrations- und Integrationsfonds der EU, Stadtgemeinde Mürzzuschlag, Pier program, Coca-Cola Foundation, Firma Kohlbacher

 

Fotos (honorarfrei, © Caritas)

Foto1: Gute Stimmung bei der Eröffnung des Caritas-Lerncafés in Mürzzuschlag.

Foto 2: Kinder bei der Eröffnung des Lerncafés.

Foto 3: Rolf Spiegel und Pfarrer Johannes Mosbacher.

Foto4: Segnung durch Pfarrer Johannes Mosbacher.

Foto 5: Jennifer Resch (BMEIA), Bernd Wachter (Generalsekretär Caritas Österreich), Birgit Olbrich (Leiterin Lerncafés, Caritas Steiermark)