Beratungssituation

Beratungssituation

Caritas und SPAR gehen mit Unterstützung vom AMS neue Wege

12.10.16 / 11:52

SPAR-Mitarbeiterinnen bei der Regalbetreuung

Foto: Caritas / SPAR

Am 12. Oktober 2016 hat die Caritas in der Steiermark ihren ersten Spar-Supermarkt eröffnet. Das Konzept für diesen Betrieb wurde vom AMS Steiermark, SPAR und der Caritas gemeinsam erarbeitet und bietet für Menschen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind, neuartige Weiterbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

 

 

Ziele und Perspektiven

SPAR-Mitarbeiter bei der Arbeit

Ziel dieses Beschäftigungsprojekts ist, dass damit viele arbeitslose Personen den Sprung in den Handel schaffen und sich dort möglichst rasch und nachhaltig integrieren können. Erreicht wird das durch passgenaue Einschulung und Praxis in einem realen Arbeitsfeld, durch sozialpädagogische Begleitung und Unterstützung bei der Arbeitssuche.

Ein (fast) normaler Supermarkt

SPAR-Mitarbeiter und Mitarbeiterin bei der Arbeit

Für die Kundinnen und Kunden ist es ein (fast) normaler Supermarkt: In dem komplett neu gestalteten Ambiente präsentiert er sich in bewährter Spar-Qualität und unterscheidet sich weder im Sortiment noch in der Preisgestaltung von anderen Märkten. Und somit kann man mit einem ganz normalen Einkauf die sozialen und arbeitsmarktpolitischen Zielsetzungen des Projekts unterstützen.

Eröffnungsfeier

mit Caritas Fachbereichsleiter Peter Wagner, Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Bereichsleiterin Petra Prattes sowie Direktor a.D. Franz Küberl begrüßen

Am Eröffnungstag konnte der zuständige Caritas Fachbereichsleiter Peter Wagner im neuen Spar gleich Direktor Herbert Beiglböck, Bereichsleiterin Petra Prattes sowie Direktor a.D. Franz Küberl begrüßen (v.l.n.r.).

Freitag, 21. Oktober 2016, um 10:30 Uhr
Grottenhofstraße 1, 8053 Graz

Feiern Sie mit uns die Eröffnung einer völlig neuartigen Kooperation!