Beratungssituation

Beratungssituation

Unterwegs mit dem Team Schmetterling

20.05.16 / 09:49

Das Team Schmetterling steht für Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion - für ein Leben von Menschen mit Behinderung in der Mitte der Gesellschaft.

Die Sonne scheint trügerisch, doch das Wetter ist durch den starken Wind weit weniger warm als angenommen. Es gibt eine Planänderung - statt einem Ausflug auf den Grazer Hausberg geht es zu einer nahegelegenen Buschenschenke im Grünen. Den drei angemeldeten TeilnehmerInnen für den Freizeitnachmittag des Team Schmetterling scheint die Änderung nichts auszumachen – wichtig ist nur, dass der Weg nicht allzu steil und eine Einkehr möglich ist. Mit dem Kleinbus am Ziel angekommen werden erstmals die beiden Rollatoren von den Betreuerinnen aus dem Kofferraum geladen. Tamara und Norbert brauchen einen Rollator um sich sicher fortbewegen zu können. Lucia, die mit den Folgen eines Schlafanfalls zu kämpfen hat, verwendet einen Gehstock.

Primäres Ziel des Ausflugs ist es, raus aus dem Alltag zu kommen, gemeinsam etwas zu erleben und sich auszutauschen – sekundäres Ziel der TeilnehmerInnen – und darüber wurde während der Fahrt auch ausführlich diskutiert: eine gute Jause und ein Getränk als Stärkung! Doch das müssen sich alle erst verdienen.

Eigenes Tempo

Mit gezogener Handbremse (beim Rollator) geht es den Hügel vorsichtig nach unten. Jeder hat sein eigenes Tempo. Die beiden Betreuerinnen Ivonne und Christine begleiten die drei KlientInnen geduldig, unterhalten sich mit ihnen und unterstützen wo es notwendig ist. Das Miteinander wirkt vertraut. Immer wieder werden kurze Pausen eingelegt, die warmen Strahlen der Sonne genossen und die Kühe auf der Weide beobachtet.

Norbert, Tamara und Lucia nehmen oft an Freizeitnachmittagen teil und kennen sich schon seit einiger Zeit. Neben der Freizeitassistenz für beeinträchtigte Menschen bietet das Team Schmetterling in regelmäßigen Abständen auch gemeinsame Ausflüge wie Kinobesuche, Museumsbesuche oder kurze Wanderungen an und das Angebot kommt bei den KlientInnen sehr gut an.

Pausieren und Diskutieren

Nach dem Spaziergang in der Buschenschenke angekommen wird gerastet, getrunken, gejausnet, über die bevorstehende Präsidentenwahl diskutiert und die Zeitung mit den Veranstaltungshinweisen studiert – bereits der nächste Ausflug ist in Planung. Eine willkommene Abwechslung ist der Besuch eines Katers am Tisch. Er ist auf der Suche nach kleinen Häppchen und Streicheleinheiten, die Norbert und Tamara mit Hingabe erfüllen. Auf der Heimfahrt sind sich alle einig und wiederholen mehrmals, wie schön doch der gemeinsame Ausflug war und wann denn der nächste Termin möglich ist. Alle sind bereits in freudiger Erwartung auf das nächste Treffen, lediglich Norbert schaut ein wenig betrübt- er muss die nächsten fünf Wochen ins Krankenhaus, seine Hüfte wird operiert- also wird er die kommenden Male leider ausfallen müssen. Aber wer weiß- vielleicht wird der nächste gemeinsame Ausflug ja ein Besuch bei ihm im Krankenhaus.

Entlastung und Selbstbestimmung

Vor etwa 25 Jahren mit freiwilligen MitarbeiterInnen gestartet und seit 2012 mit hauptberuflichen MitarbeiterInnen betrieben, bietet das Team Schmetterling Einzel-Freizeitassistenz und Gruppen-Assistenz für Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung an. Ziel ist eine bessere Integration, die Ablösung vom Elternhaus, ein selbstbestimmteres Leben und auch Entlastung der Familie. Das Angebot gilt für Personen ab 15 Jahren, die in der Familie oder alleine leben. In der Einzel-Freizeitassistenz bestimmt der Klient selbst wie die Zeit verbracht wird. Je nach Interesse werden Spaziergänge gemacht, Kaffeehäuser besucht, oder wird zum Friseur gegangen. „Es gibt auch Klientinnen die einfach nur ein bisschen reden oder Karten spielen wollen“, erzählt Isa Gruez, Leiterin des Team Schmetterling.

Mehr Fotos vom Ausflug gibt es auf unserer Facebook Seite.

Unterstützt wird das Team Schmetterling dankenswerterweise schon seit Jahren von der Energie Steiermark und auch Spenden aus der aktuellen Familienhilfensammlung kommen dieser wichtigen Einrichtung zugute.

Hier kann man das Team Schmetterling unterstützen:

Familienhilfensammlung 2016