Beratungssituation

Beratungssituation

youngHeroes Day

10.02.16 / 08:00

Foto: Caritas

Junge HeldInnen aufgepasst: Am 10. Februar findet der 2. youngHeroes Day statt!

Für alle TeilnehmerInnen heißt das: einen Tag lang in einem Unternehmen schnuppern statt Schulbank drücken- und damit Caritas Bildungsprojekte in Osteuropa unterstützen- DENN die Unternehmen spenden für deinen „Besuch“ €40!

 

200 Jugendliche aus der Steiermark tauschen beim youngHeroes Day für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Mehr als 50 steirische Firmen beteiligen sich an der Aktion der YoungCaritas. Sie ermöglichen den Jugendlichen, Arbeitsluft zu schnuppern – und spenden gleichzeitig für Caritas-Projekte. Der Erlös des zweiten youngHeroes Day in der Steiermark kommt Kindern in Osteuropa zugute, die in ihrer Schulausbildung unterstützt werden und damit ihre Chancen auf eine gute Zukunft verbessern. Einige Plätze vor allem in den Regionen sind noch frei.

Schulfrei, aber bei weitem nicht sinnfrei: Am 10. Februar machen sich 200 SchülerInnen in der ganzen Steiermark nicht auf ihren gewohnten Schulweg, sondern werden in Unternehmen, kleinen Betrieben und Firmen erwartet. Ihren Platz haben sie sich selbst gewählt und verbringen einen Tag in einem beruflichen Umfeld, das sie interessiert und wo sie sich selbst eine Zukunft vorstellen können.

Mehr als 20 Schulen in der Steiermark beteiligen sich und haben die Jugendlichen ab der 8. Schulstufe in ihrer Motivation unterstützt. Auch die Wirtschaftskammer Steiermark setzt sich für das Projekt ein. Neben großen Unternehmen wie Spar, Holding Graz, Ikea und Steiermärkische Sparkasse sind auch regionale Betriebe wie der Reitstall Jöbstl in Obervogau, die Werbeagentur Haringer aus Kaindorf/Sulm oder das Seminarhotel Retter dabei. Die beteiligten Firmen spenden einen Mindestbetrag von 40 Euro pro Schnupperplatz an Caritas-Projekte für Kinder in Osteuropa.

Der Erlös fließt in Lerncafés, Tagesstätten und Hilfseinrichtungen der Caritas in Bulgarien und Rumänien. Dort erhalten Kinder aus benachteiligten Gruppen wie etwa Romafamilien ein warmes Mittagessen und werden darin unterstützt, regelmäßig die Schule zu besuchen und einen Abschluss zu machen. Sie verbessern damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Homepage: www.youngheroes.at

Die Plattform zur Koordination ist bereits geschlossen. Schnell Entschlossene können sich jedoch noch direkt über freie Plätze erkundigen:

Mag.ª Susanne Katzenberger

Caritas Diözese Graz-Seckau

Projektkoordination Schulen / Publikationen

 

Grabenstraße 39,  8011 Graz

E-Mail: susanne.katzenberger(at)caritas-steiermark.at

Telefon: +43 316 80 15-253

Fax: +43 316 80 15-480

Mobil: +43 676 880 15 253

http://www.caritas-steiermark.at

 

Bei Interesse an Berichterstattung vor Ort wenden Sie sich bitte an:

 

Magª Katharina Hofmann-Sewera

Caritas Diözese Graz-Seckau

Kommunikation & Unternehmenskooperationen

Teamleitung Fundraising

 

Grabenstraße 39,  8010 Graz

E-Mail: k.hofmann-sewera(at)caritas-steiermark.at

Telefon: +43 316 80 15-250

Fax: +43 316 80 15-480

Mobil: +43 676 880 15 250

http://kommunikation.caritas-steiermark.at