Beratungssituation

Beratungssituation

Grazer SchülerInnen bei EUROSCOLA in Straßburg

21.12.15 / 16:33

Anna Thaller und Jana Laumann im Straßburger Parlament

Foto: Caritas

Die 5A-Klasse der HLW Sozialmanagement Graz gastierte letzte Woche im Europäischen Parlament in Straßburg – dabei präsentierten die Schülerinnen Anna Thaller und Jana Laumann im Rahmen des Projekts „EUROSCOLA“ im Plenarsaal des Parlaments auch ihre von der Caritas geführte Schule. 

Euroscola ist eine Veranstaltung für Schulen, bei der SchülerInnen mehr über die europäische Integration erfahren können, indem sie sie selbst erleben. Für die Veranstaltungen werden SchülerInnen aus allen Mitgliedstaaten der EU ausgewählt, die dann für einen Tag Mitglied des Europäischen Parlaments in Straßburg sind - und zwar direkt vor Ort.

 

20 Schulklassen aus ganz Europa

In der letzten Woche machten sich daher 20 Schulkassen aus verschiedenen Ländern Europas (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Griechenland, Spanien, Italien, Österreich, Slowenien, Ungarn, Kroatien,….) auf den Weg nach Straßburg um gemeinsam einen „Euroscola-Tag“ im Europäischen Parlament zu erleben. Sie debattierten im Plenum und in Ausschusssitzungen über aktuelle Themen und nahmen an Abstimmungen über Entschließungen teil. Dabei setzten sie ihre Sprachkenntnisse ein und lernen andere Schüler aus ganz Europa kennen. Auch die LehrerInnen hatten die Möglichkeit, KollegInnen zu treffen und sich über Unterrichtsmethoden auszutauschen.

 

"Ein sehr interessanter Tag"

Für die Schülerin Anna Thaller fasst ihre Eindrücke zusammen: „Es war ein sehr interessanter Tag. Wir haben nicht nur das Europäische Parlament gesehen, wir durften auch erleben, wie in Straßburg  gearbeitet wird. Es war sehr spannend, mit SchülerInnen aus den verschiedenen Ländern zu diskutieren und ihre Meinungen zu den verschiedenen Themen zu hören“,  berichtet die Schülerin.

Die Schülerinnen der 5A Klasse der HLW für Sozialmanagement vor dem Europäischen Parlament in Straßburg