Beratungssituation

Beratungssituation

Aufruf Sachspenden und Dolmetscher

12.09.15 / 18:14

Die Caritas Steiermark ist gemeinsam mit dem Roten Kreuz in der Hilfe für Flüchtlinge in der Steiermark im Einsatz. Um für die Bewältigung der nächsten Tage gut vorbereitet zu sein, wird ganz speziell um folgende Sachspenden gebeten: Isomatten, Schlafsäcke (auch Hüttenschlafsäcke) und Decken.

Die Abgabestelle dafür ist: Carla Herrgottwiesgasse 117, 8020 Graz, erweiterte Öffnungszeiten: Sa, 12.09. 9.00-17.00 Uhr, So, 13.09. 9.00-14.00 Uhr, Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr. Zu den üblichen Öffnungszeiten können Sachspenden natürlich in allen 26 Carlas in der Steiermark abgegeben werden.

In der Erstversorgung von Flüchtlingen werden außerdem besonders freiwillige Dolmetscher benötigt, die Farsi, Dari, Paschtu und/oder Arabisch sprechen. Freiwillige werden in eine Liste aufgenommen und bei Bedarf verständigt.
Die Kontaktaufnahme hat über die Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit zu erfolgen: Tel 0316 8015-360 (Mo-Fr, 9.00-12.00 Uhr) oder freiwilligenprojekte(at)caritas-steiermark.at

 

 

Nächtliche Sachspendenlieferung nach Röszke/Ungarn bzw. in den Seewinkel

Hilfe ist derzeit an allen Enden notwendig. Aus diesem Grund machten sich Mitarbeiter der Caritas Steiermark in der letzten Nacht mit einem Sachspendentransport auf den Weg nach Ungarn ins Flüchtlingscamp in Röszke im ungarisch-serbischen Grenzgebiet. Caritas-Einsatzleiter John Liebminger berichtet von äußerst schwierigen Zuständen für die Menschen in dem Lager. „Die Leute leben und essen mehr oder weniger auf dem Feld. Es ist triste und katastrophal.“ Ein zweiter Sachspendentransport wurde gestern in fünf burgenländische Pfarren im Seewinkel geführt.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!